Volltextsuche über das Angebot:

7°/ -1° stark bewölkt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Hannover 96
Gelb-Rote Karte

Hannover-96-Lars Stindl muss nach einem Platzverweis im Spiel gegen Bayern München pausieren – und wurde jetzt zusätzlich für ein weiteres Spiel gesperrt. Damit reagiert das Sportgericht auf einen Bericht des Schiedrichters vom Wochenende. Offenbar hatte Stindl einen Linienrichter nach Ende der Partie gegen Stuttgart beleidigt.

mehr
Stimmung in der HDI-Arena
Den Clubchef im Visier: Transparent in der Nordkurve.

Betretenes Schweigen? Einfach nur Enttäuschung? Oder schon Resignation? Als Schiedsrichter Wolfgang Stark das Spiel zwischen Hannover 96 und dem VfB Stuttgart abpfiff, blieben auf den Zuschauerrängen die großen Gefühlsausbrüche aus.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1:1 gegen Stuttgart
Wie 96-Profi Miiko Albornoz ging es den meisten hannoverschen Fans gegen Stuttgart: Sie hätten am liebsten die Augen verschlossen.

Hannover 96 hat sich am Wochenende zum 1:1 gegen Schlusslicht Stuttgart gestolpert. Neu waren die ersten lauten „Korkut raus“-Rufe. Sportdirektor Dirk Dufner bemühte sich, das Thema kleinzuhalten. „Es gibt bei uns keine Trainerdiskussion“, sagte er.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
A-Junioren auf Erfolgskurs
Doppeltorschütze Noah Sarenren-Bazee (2. v.l.) und die A-Junioren von Hannover 96 bejubeln die 3:0-Führung gegen den Spitzenreiter.

Die A-Junioren von Hannover 96 greifen in der Bundesliga Nord/Nordost an: Mit einem überzeugenden 3:1-Sieg gegen den Spitzenreiter VfL Wolfsburg hält sich das Team die Chancen auf die Deutsche Meisterschaft offen.

mehr
1:1-Unentschieden gegen VfB Stuttgart
Foto: 96-Kapitän Lars Stindl (rechts) geht die derzeitige Krise der „Roten“ offensichtlich auf die Nerven.

Hannover 96 gerät in der Fußball-Bundesliga immer mehr in Not. Gegen ein schwaches Schlusslicht VfB Stuttgart kamen die „Roten“ nur zu einem 1:1. Zu wenig, findet unser Redakteur Heiko Rehberg. Die Analyse.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hannover 96 gegen VfB Stuttgart 1:1
Vor heimischen Publikum: Hannover 96 gegen den VfB Stuttgart.

In der laufenden Rückrunde wartet Hannover 96 weiterhin auf den ersten Sieg. Auch gegen den Tabellenletzten aus Stuttgart können die „Roten“ vor heimischen Publikum nicht gewinnen – und verlieren kurz vor Schluss Kapitän Lars Stindl mit Gelb-Rot. Hier können Sie das Spiel in unserem Liveticker nachverfolgen.

mehr
Vor Stuttgart-Spiel
Tempo, Tempo, die Punkte müssen her: Die 96-Profis Manuel Schmiedebach (links) und Leonardo Bittencourt beim Training. Gegen Stuttgart muss sein Sieg her.

Hannover 96 liegt in der Rückrundentabelle mit zwei Punkten auf dem vorletzten Rang. Der Gegner VfB Stuttgart steht mit einem Punkt auf dem letzten Platz. Einen Tausch der Plätze nach dem Heimspiel wollen sich Spieler und Verantwortliche der „Roten“ am Sonnabend unbedingt ersparen.

mehr
Neue Fan-Initiative
Bunt, laut, friedlich – und ohne Rufe gegen den eigenen Clubchef: So wünschen sich die Spieler und die Verantwortlichen die Stimmung bei Heimspielen von Hannover 96. Gegen Stuttgart soll ein Neuanfang versucht werden.

Tristesse im Stadion: Die Stimmung bei Heimspielen von Hannover 96 ist derzeit im Keller. Anhänger der „Roten“ wollen etwas dagegen unternehmen und die Fangruppe „Pro Stimmung“ gründen. Dabei haben sie aber Hindernisse zu überwinden. Unter anderem steht ihnen das Megafonverbot in der HDI-Arena im Weg.

mehr
Albornoz fehlt im Training

Vor dem wegweisenden Heimspiel am Sonnabend gegen den VfB Stuttgart kann Hannover-96-Trainer Tayfun Korkut wieder auf Manuel Schmiedebach zurückgreifen. Auch der Einsatz von Miiko Albornoz, der am Donnerstag mit dem Training aussetzte, ist nicht gefährdet.

mehr
Vor Stuttgart-Spiel
Foto: Besorgter Blick: 96-Boss Martin Kind.

Nach der sportlichen Talfahrt der vergangenen Wochen nimmt Hannover-96-Boss Martin Kind die Mannschaft in die Pflicht. Für das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart fordert er „Wiedergutmachung“ – „auch mit Blick auf die Tabellensituation“.

mehr
Hannover 96 gegen VfB Stuttgart
„Jetzt zählen nur die Punkte“: Leon Andreasen, hier im Trainingsduell mit Salif Sané, will 96 unbedingt helfen.

Leon Andreasen verkörpert das, was Hannover 96 Sonnabend gegen Stuttgart dringend braucht. Auch nach langwierigen Verletzungen wie einem Kreuzbandriss, zwei Muskelfaserrissen und einem Sehnenanteilriss, kämpfte sich der Däne immer wieder zurück. „Jeder muss wissen, dass dieses Spiel verdammt wichtig ist“, sagt Andreasen.

mehr
96-Profis Andreasen und Schmiedebach wetten
Haarige Wette: Leon Andreasen und Manuel Schmiedebach verzichten auf den Friseurbesuch.

Haarige Wette bei Hannover 96: Wer von den beiden Fußballprofis Leon Andreasen und Manuel Schmiedebach zuerst zum Friseur geht und sich die Haare schneiden lässt, muss zugunsten einer karitativen Kinder-Einrichtung spenden. Das haben die Spieler verabredet.

mehr
Hannover-96-Quiz: Hätten Sie sie erkannt?

Kennen Sie alle 96-Legenden? Beweisen Sie ihr Wissen im 96-Quiz.

Anzeige
Einzelkritik: Hannover 96 gegen VfB Stuttgart

Im einem schwachen Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht konnte bei Hannover 96 niemand glänzen. So waren die „Roten“ gegen den VfB Stuttgart in Form.

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
2. März 2015 - Norbert Fettback in Allgemein

Und nun? Bei den Anhängern von Hannover 96 geht die Angst um: Sieben Spiele in Folge, in denen der Mannschaft von Trainer Tayfun Korkut kein Sieg gelang, zeigen Wirkung. In der Tabelle der Bundesliga und in der Gefühlswelt derjenigen, denen die „Roten“ am Herzen liegen.

mehr
Das sind die bisherigen Trainer von Hannover 96

Namen wie Rolf Paetz, Karl-Heinz Mühlhausen und Hannes Baldauf gehören genauso zur 96-Trainer-Geschichte wie Tayfun Korkut, Mirko Slomka und Ralf Rangnick. Die Trainer von Hannover 96 seit 1963:

Anzeige