12°/ 8° wolkig

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Hannover 96
Hannover 96

Gerade einmal 13 Feldspieler der „Roten“ standen beim Training am Freitag auf dem Platz, der Rest fehlte wegen Nationalmannschafts-Einsätzen oder aus Verletzungsgründen. Die Anwesenden 96er übten sich vor allem im schnellen Abschluss.

mehr
Randale in Regionalliga
Foto: Die Hannover-96-Ultras randalieren nicht nur bei den Spielen des eigenen Vereins. Die Polizei muss besondere Sicherheitsvorkehrungen treffen.

Randale im Zug, Fan-Attacken und teils beängstigendes Auftreten: Nicht nur die Ultras von Hannover 96 sind in jüngster Zeit in den unteren Fußball-Klassen auffällig geworden. Niedersachsens Polizei musste mitunter in der vierten Liga besondere Sicherheitsvorkehrungen treffen.

mehr
Hannover 96
Foto: 96-Kapitän Lars Stindl mit Trainer Tayfun Korkut.

Das Comeback von Lars Stindl rückt näher: Der seit Saisonbeginn verletzte Kapitän von Hannover 96 ist am heutigen Donnerstag ins Lauftraining eingestiegen. Wann Stindl wieder für die Roten in der Bundesliga auflaufen kann, ist aber noch unklar.

mehr
96 gewinnt Testspiel mit 14:0
Hatte gut Lachen: Jimmy Briand glänzte mit sechs Treffern.

Während sich ein Teil der Spieler von Hannover 96 zur eigenen Nationalmannschaft verabschiedet hat, bereiten sich die übrigen „Roten“ auf das nächste Spiel in der Bundesliga vor. Am Mittwoch testete das Team von Tayfun Korkut in Soltau - und feierte ein Torfestival.

mehr
96 zu defensiv?
Jubeln können nur die anderen: Während 96-Profi Ceyhun Gülselam nicht hinschauen mag, feiern die Spieler des FC Bayern das 4:0 durch Arjen Robben (3. v. l.).

Huub Stevens machte es zu seiner Maxime. Und seitdem ist es ein geflügeltes Wort, wenn es um Fußball geht. „Die Null muss stehen“, hatte der ehemalige Trainer von Schalke 04 vor etlichen Jahren erklärt. Doch bei Hannover 96 steht die Null - und niemand ist glücklich damit.

mehr
Bei Niederlage in München

Bei der Rückreise aus München hatte Hannover 96 nicht nur eine ernüchternde 0:4-Niederlage im Gepäck, sondern auch noch zwei Verletzte. Die Achillessehnenbeschwerden von Miiko Albornoz haben sich verschlimmert, Joselu erlitt eine Bänderdehnung.

mehr
96-Niederlage in München

In München kann man verlieren, aber die Ansprüche von Hannover 96 an das eigene Spiel dürften andere gewesen sein. Für Taktik-Tüftler Tayfun Korkut war es deshalb eine ganz bittere Niederlage: Die von ihm ersonnene Fünferkette hatte beim 0:4 keine Chance gegen das dominante Bayern-Spiel.

mehr
Die Einzelkritik der 96-Spieler

Der Auftritt der Roten in München in war ohne Mumm. Nur Torwart Ron-Robert Zieler hielt, was zu halten, konnte die deutliche Niederlage aber nicht verhindern. Alle Feldspieler hatten dagegen einen mehr oder weniger rabenschwarzen Tag erwischt.

mehr
Auswärtsschwäche hält an

Die Roten sind ohne Chance gewesen: Bayern München hat das Heimspiel gegen Hannover 96 souverän mit 4:0 gewonnen. Robert Lewandowski und Arjen Robben trafen doppelt. Die einzige 96-Chance im Spiel vergab Sobiech. Die Roten bleiben damit in dieser Saison auswärts sieg- und torlos.

mehr
Ab nach München

Es gibt nicht viele Vorteile für einen Trainer, wenn der nächste Gegner seiner Mannschaft Bayern München heißt. Aber ein paar sind es dann doch. Ein Ausblick auf das heutige Spiel. 

mehr
Vor dem Spiel in München

Einen mutigen Auftritt in München fordert Hannover-96-Trainer Tayfun Korkut von seiner Mannschaft vor dem Spiel am Sonnabend bei den Bayern.

mehr
Behandlung in Dänemark
Leon Andreasen muss zur physiotherapeutischen Behandlung nach Dänemark.

Hannover 96 muss das Auswärtsspiel beim FC Bayern München am Sonnabend ohne Leon Andreasen absolvieren. Der 31-jährige Mittelfeldspieler ist in Absprache mit dem Fußball-Bundesligisten zur Behandlung in seine dänische Heimat gereist.

mehr
Das 96-Quiz: Hätten Sie sie erkannt?

Kennen Sie alle 96-Legenden? Beweisen Sie ihr Wissen im 96-Quiz.

Anzeige
Hannover 96 trainiert am Dienstag (21.10.)

Niederlage abhaken und nach vorn sehen: Die Spieler von Hannover 96 haben am Dienstag mit der Vorbereitung auf das Auswärtsspiel in Dortmund begonnen.

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
15. Oktober 2014 - Jörg Grußendorf in Allgemein

“Nervenreizung am unteren linken Beckenring” – das mag ja eine klare ärztliche Diagnose sein, es klingt dennoch irgendwie nebulös. Musklefaserriss, Zerrung oder Prellung, damit kann man etwas anfangen, da ist die Zeit des Ausfalls kakulierbar.

mehr
Das sind die bisherigen Trainer von Hannover 96

Namen wie Rolf Paetz, Karl-Heinz Mühlhausen und Hannes Baldauf gehören genauso zur 96-Trainer-Geschichte wie Tayfun Korkut, Mirko Slomka und Ralf Rangnick. Die Trainer von Hannover 96 seit 1963:

Anzeige