Volltextsuche über das Angebot:

8°/ 3° Regen

Navigation:
Hannover 96
2:2 gegen Schalke
Kaum drin, schon drin: Der erst kurz zuvor eingewechselte Adrian Nikci (2.v.r) trifft nach schönem Zuspiel von Jan Schlaudraff zum 2:2 gegen den FC Schalke 04. dpa

Die Heimserie hielt beim Bundesligastart. Gegen Schalke 04 holte Hannover 96 etwas glücklich seinen ersten Punkt in der neuen Saison. Mit Felipe und Adrian Nikci trafen ausgerechnet zwei Neue bei ihrem Debüt in der höchsten deutschen Spielklasse.

mehr
DFB-Pokal
Mirko Slomka (beim Spiel gegen Breslau): Los macht 96 nicht rundum glücklich.

Es hätte schlimmer kommen können. Aber immerhin darf Hannover 96 im eigenen Stadion antreten, wenn es Ende Oktober in der 2. Runde des DFB-Pokals gegen den Zweitligisten Dynamo Dresden geht. In diesem Wettbewerb kein unbekannter Gegner der "Roten" ...

mehr
Bundesligastart
In Breslau bejubelten die „Roten“ den ersten Pflichtspieltreffer von Manuel Schmiedebach (2. von links) – am Sonntag wollen sie gegen Schalke wieder feiern.

Dieses mitreißende Spiel war kaum vorbei, da musste schon wieder nach vorn geschaut werden. Eigentlich unfassbar nach diesen spektakulären 90 Minuten von Breslau, in denen 96 auf dem Weg zum 5:3-Sieg eine 3:1-Führung verspielte, den Ausgleich kassierte und dann mit einem furiosen Schlussspurt doch noch so gut wie alles klarmachte für den Einzug in die Gruppenphase der Europa League. Aber schon am Sonntag steht für Hannover 96 die nächste schwere Aufgabe gegen den FC Schalke 04 an.

mehr
Die Einzelkritik
Jan Schlaudraff trifft zum 2:0 und hatte gestern Abend viel Spaß in Breslau.

Wer hatte den meisten Anteil am Sieg in Breslau? Was lief noch nicht so rund? Das Formbarometer der 96-Spieler nach dem Play-off-Hinspiel in Polen.

mehr
Feuerwerk
Foto: Die Fans der „Roten“ feiern ihren Sieg gegen Breslau mit Bengalos, jetzt droht dem Club erneut eine Strafe.

Die Pyrotechnik-Fraktion unter den Fans von Hannover 96 ist unbelehrbar. Mit Beginn des Europa-League-Spiels bei Slask Breslau wurden am Donnerstagabend im 96-Zuschauerblock mehrere Leuchtfeuer und Böller gezündet.

mehr
Europa League Play-Offs
Jubel bei 96: Gelungener Auftakt in die Play-Offs.

Mit einem Torfestival ist Hannover 96 in die Play-Offs der Europa League gestartet: Die „Roten“ besiegten Breslau mit 5:3. Andreasen erzielte gleich zwei Tore.

mehr
Titel für die „Roten“
Lars Stindl präsentiert in der AWD Arena das neue Trikot.

Vor Beginn der Fußball-Bundesligasaison am Wochenende hat Hannover 96 zumindest modisch schon einen Titel sicher: Die Mediadesign-Hochschule Düsseldorf kürte die „Roten“ zum „Trikotmeister 2012/2013".

mehr
Hannover 96 gegen Breslau
Foto: Kann die Aufregung nicht verstehen: Kellner Tomasz Wyskoczyl glaubt an ein friedliches Miteinander der Fans.

In der Breslauer Innenstadt ist von dem bevorstehenden Play-off-Hinspiel in der Europa League noch nicht viel zu merken. Vor allem Anhänger der Gäste aus Niedersachsen sind kaum zu sehen, auch wegen Hooliganwarnungen.

mehr
Europa League
Foto: Hannover 96-Stürmer Artur Sobiech ist vor dem Spiel gegen Breslau hochmotiviert.

Der hannoversche Stürmer Artur Sobiech hält große Stücke auf seine Landsleute aus Breslau. Allerdings hat der polnische Nationalspieler keine nachhaltigen Erinnerungen an frühere Duelle mit der Slask-Mannschaft.

mehr
Hannover 96
Foto: Hört aufmerksam zu: Hiroki Sakai (r.) im Gespräch mit Kotrainer Nestor El Maestro.

Neuzugang Hiroki Sakai reist nach ausgeheilter Verletzung mit nach Breslau - und verschärft damit den Konkurrenzkampf.

mehr
96-Spiel in Polen
Foto: Szabolcs Huszti im Zweikampf mit Nöttingens Timo Brenner: In Breslau wird noch mehr von den „Roten“ erwartet.

Noch eine Hürde nehmen, zwei Play-off-Spiele überstehen. Am Donnerstagabend bei Slask Breslau (Anpfiff ist um 20.45 Uhr) wollen die „Roten“ den Grundstein für das Erreichen der Gruppenphase der Europa League legen, das sie dann eine Woche später (30. August, ebenfalls 20.45 Uhr) vor heimischem Publikum perfekt machen wollen.

mehr
Hannover 96 trainiert am Mittwoch (3.2.)

Die Kaderplanung ist abgeschlossen, nun muss sich das Team festigen -  und bald Punkt einfahren. Dafür trainierte Hannover 96 auch am Mittwoch.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
4. Februar 2016 - Jörg Grußendorf in Allgemein

Er zählt zu den wenigen Konstanten in diesem Spieljahr bei 96. Es gibt eigentlich sogar nur zwei Profis, die regemlmäßig ihre Leistungen abrufen. Zum einen ist das natürlich Ron-Robert Zieler.

mehr

Bruno Brauer und Uwe Janssen nehmen als „Der Platzwart“ in der Rubrik „Roter Platz“ ihren Lieblingsverein unter die Lupe. mehr

Das sind die bisherigen 96-Trainer

Namen wie Rolf Paetz, Karl-Heinz Mühlhausen und Hannes Baldauf gehören genauso zur 96-Trainer-Geschichte wie Tayfun Korkut, Mirko Slomka und Ralf Rangnick. Die Trainer von Hannover 96 seit 1963: