Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 12° Regenschauer

Navigation:
Hannover 96
Neuzugang aus Lüttich
Foto: Fit für Sonnabend: Sébastien Pocognoli könnte schon gegen Wolfsburg einlaufen.

Der vierte Winter-Einkauf von Hannover 96 ist fit für das Niedersachsen-Derby in der Fußball-Bundesliga am Samstag gegen den VfL Wolfsburg. Der belgische Nationalspieler Sébastien Pocognoli trainierte am Mittwoch erstmals mit seiner neuen Mannschaft.

mehr
Gestiegene Erwartungshaltung
Franca ist 1,82 Meter groß, mit Mütze bringt es der Brasilianer sogar fast auf die angenommenen 1,90 Meter. Wo ist das Problem?

Man möchte gar nicht darüber nachdenken, was passiert, sollte Fußball-Bundesligist Hannover 96 auch das zweite Pflichtspiel des Jahres am kommenden Sonnabend gegen den VfL Wolfsburg verlieren. Wird in Hannover dann der Abstiegskampf ausgerufen? Müssen nach dem gestrigen Neuzugang Nummer 4 auf die Schnelle bis zum Transferschluss noch Nummer 5 und 6 geholt werden?

mehr
Afrika-Cup
Didier Ya Konan.

Das war knapp. Nur mit viel Glück sind Didier Ya Konan und die Elfenbeinküste zum Auftakt des Afrika-Cups an einer Blamage vorbeigeschrammt. Am Ende stand es 2:1.

mehr
Neuzugang Nummer 4
Vierter Neuzugang: Sébastien Pocognoli soll die Rückennummer 18 tragen.

Nach André Hoffmann, Franca und Johan Djourou hat Hannover 96 noch einmal Verstärkung ins Team geholt. Sébastien Pocognoli wurde am Dienstagabend als vierter Neuzugang bei den „Roten“ vorgestellt. Er soll die linke Abwehrseite verstärken

mehr
96-Spektakel und die Folgen
„Kann sein, dass wir noch ein bisschen was tun. Kann aber auch nicht sein“, so der 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke. (Archiv)

Auf die Frage, die zurzeit die Fans von Hannover 96 am meistens interessiert, gab Jörg Schmadtke eine ausweichende Antwort. „Kann sein, dass wir noch ein bisschen was tun. Kann aber auch nicht sein“, sagte der 96-Sportdirektor beim Neujahrsempfang des Klubs am Montag im Großburgwedeler Kokenhof.

mehr
Ernüchterung nach dem Rückrundenstart
Schalkes Lewis Holtby (rechts) und Julian Draxler jubeln nach dem 2:0 – 96-Torwart Ron-Robert Zieler ärgert sich mächtig. Es wird nicht das letzte Mal sein an einem kuriosen Abend ... zN (2)

Kopfschütteln und Ratlosigkeit: Die 4:5-Niederlage von Hannover 96 "auf Schalke" liefert weiterhin für Gesprächsstoff. Wo sind die erhofften Fortschritte in der Defensive der "Roten"? Kriegt Trainer Mirko Slomka das Problem bis zum Sonnabend in den Griff, wenn das Niedersachsenduell mit dem VfL Wolfsburg angepfiffen wird? Derzeit gibt es mehr Fragen als Antworten.

mehr
"Wahnsinnig viele Fehler"

Für die Fans war es ein Spektakel, für die Trainer ein kaum zu ertragender Wahnsinn. Die 4:5-Pleite beim FC Schalke 04 deckte die Abwehrschwächen von Hannover 96 schonungslos auf.

mehr
Hannover 96

Nach der 4:5-Niederlage von Hannover 96 gegen den FC Schalke 04 wäre es beinahe nach dem Spiel zu einer Massenprügelei zwischen den Ultras beider Clubs gekommen. Die Polizei konnte die Auseinandersetzung in letzter Minute verhinden.

mehr
Überraschung in der 96-Abwehr
Sofian Chahed sah gegen Schalke in der Offensive besser aus als in der Defensive.

Damit hatten die wenigsten gerechnet. Sofian Chahed anstelle des Japaners Hiroki Sakai: So wollte Trainer Mirko Slomka für mehr Sicherheit in der Defensive sorgen. Doch Chahed hatte in der Offensive bessere Aktionen als auf der rechten Abwehrseite.

mehr
Die 96-Spieler in der Einzelkritik
Viele Tore geschossen, aber noch mehr kassiert: Mame Diouf (v.l.), Johan Djourou, Ron-Robert Zieler, Konstantin Rausch und Sergio da Silva Pinto nach dem 4:5 auf Schalke.

Vier Tore haben am Freitagabend für Hannover 96 auf Schalke nicht gereicht: Die "Roten" verloren gegen die Königsblauen mit 4:5. In der Einzelkritik beschreibt HAZ-Sportredakteur Christian Purbs, wie die 96-Spieler gegen Schalke in Form waren.

mehr
Bundesliga
Zieler rettet im Strafraum.

Bitterer Auftakt der Rückrunde für die "Roten": Gegen den FC Schalke 04 verlor das Team von Mirko Slomka mit 4:5. Zwischenzeitlich hatte 96 sich einen 2:2 Ausgleich erkämpft. Und wenige Sekunden vor Schluss landete Mame Diouf einen Sensations-Treffer per Fallrückzieher.

mehr
96 gewinnt 10:1 im Testspiel gegen Barsinghausen

Nach dem 10:0 bei Germania Walsrode hat Hannover 96 im zweiten Testspiel gegen TSV Barsinghausen erneut zweistellig gewonnen. Beim Landesligisten siegten die "Roten" mit 10:1.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
31. Mai 2016 - Jörg Grußendorf in Allgemein

Die Liste der Neuzugänge ist bisher überschaubar. Den offensiven Mittelfeldspieler Sebastian Maier, Innenverteidiger Florian Hübner und den defensiven Mittelfeldmann Marvin Bakalorz haben die „Roten“ bisher verpflichtet.

mehr

Bruno Brauer und Uwe Janssen nehmen als „Der Platzwart“ in der Rubrik „Roter Platz“ ihren Lieblingsverein unter die Lupe. mehr

Das sind die bisherigen 96-Trainer

Namen wie Rolf Paetz, Karl-Heinz Mühlhausen und Hannes Baldauf gehören genauso zur 96-Trainer-Geschichte wie Tayfun Korkut, Mirko Slomka und Ralf Rangnick. Die Trainer von Hannover 96 seit 1963: