Volltextsuche über das Angebot:

15°/ 8° Regenschauer

Navigation:
Hannover 96
Jörg Sievers trainiert Nachwuchskicker
Foto: Sievers hatte sich einige Übungen für die jungen Nachwuchskicker überlegt.

Ein bisschen nervös waren die Jungen und Mädchen schon beim Training mit 96-Torwartcoach Jörg Sievers. Doch die Sorge war unbegründet, denn Sievers vermittelte in Heeßel nicht nur nützliche Tipps für Torhüter, sondern sorgte auch für jede Menge Spaß. Auch die Fragestunde mit dem Pokalhelden von 1992 kam bestens an.

mehr
Gespräche mit Trainern
Foto: „Der Ball liegt beim Club“: Vieles deutet darauf hin, dass Hannover 96 mit Trainer Michael Frontzeck verlängert. Doch es soll auch Gespräche mit André Breitenreiter (l.) und Jos Luhukay geben.

Bisher haben die Gespräche zwischen 96-Boss Martin Kind und Michael Frontzeck zu keinem Ergebnis geführt. Kind will sich Zeit lassen - es gibt neben der Trainersuche noch viele weitere Baustellen im Verein. Es soll jedoch auch Gespräche mit anderen Trainern wie Jos Luhukay und André Breitenreiter geben.

mehr
Stimmung im Stadion
Beeindruckend: Bereits vor dem Spiel gegen den SC Freiburg war die Stimmung im Stadion erstklassig.

Beim letzten Saisonspiel herrschte eine beeindruckende Stimmung im Stadion. Wie wichtig die uneingeschränkte Unterstützung der Fans für die Mannschaft ist, betonten die 96-Spieler auch nach dem erfolgreichen Klassenerhalt.

mehr
96-Trainerfrage
Foto: Wird der Interimscoach Frontzeck zur "Dauerlösung"?

Für 96-Chef Martin Kind ist der Interimscoach Michael Frontzeck der erste Ansprechpartner, wenn es um die Suche nach einem Trainer für die kommende Saison geht. Zu den Namen weiterer Kandidaten möchte Kind sich vorerst nicht äußern. 

mehr
Entschuldigung für "Piss-Mannschaft"

"Piss-Mannschaft": Für seine Wortwahl hat sich 96-Idol Dieter Schatzschneider nach dem glücklichen Saisonende für die "Roten" entschuldigt – seine Kritik an der Einstellung des deutschen Meisters Bayern München hat er jedoch erneuert.

mehr
Fragen und Antworten
Foto: Vom Abstieg hat sich die Mannschaft abgewendet - doch wie geht es nun weiter mit 96?

Nach dem Spiel am Sonnabend haben die "Roten" wieder neuen Mut geschöpft. Priorität hat nun die Trainerauswahl – doch es gibt noch viel mehr spannende offene Fragen. Die HAZ-Redakteure Christian Purbs und Heiko Rehberg geben die wichtigsten Antworten.

mehr
„Habe es nicht eilig"
Foto: Auch wenn es Sonnabend noch anders klang: Martin Kind will sich in der Trainerfrage noch Zeit lassen.

Die nach dem Klassenverbleib von Hannover 96 zügig angekündigte Entscheidung in der Trainerfrage lässt nun doch auf sich warten. Ein Gespräch zwischen Clubchef Martin Kind und dem als Retter des Fußball-Bundesligisten gefeierten Trainer Michael Frontzeck werde es auch am Pfingstmontag nicht geben.

mehr
Angriff, Abwehr, Mittelfeld
Foto: Joselu, der sich hier beim Training auf Sané abstützt, hat in dieser Saison bei den Kollegen und den Fans viel Sympathie eingebüßt. Bleibt er trotzdem bei den „Roten"?

Neben der Trainer- und Managerfrage müssen bei 96 auch beim Personal viele Fragen geklärt werden. Während die meisten Clubs längst ihre Wunschspieler für die neue Saison verpflichtet haben, können die „Roten“ erst jetzt planen. Und es besteht Handlungsbedarf. Das sind die 96-Baustellen:

mehr
Personalfrage bei Hannover 96
Foto: Der Umbruch in den beiden vergangenen Jahren war nicht erfolgreich, jetzt muss der nächste personelle Umbau folgen.

Der Klassenerhalt ist geschafft, Hannover 96 wird nach dem 2:1-Sieg gegen den SC Freiburg auch in der kommenden Saison in der 1. Bundesliga dabei sein. Die Frage ist nur: Mit welchen Spielern? Elf Verträge laufen zum 30. Juni aus, zudem gibt es einige Spieler, die 96 gerne loswerden würde.

mehr
96 Trainer Michael Frontzeck
Foto: Michael Frontzeck die besten Chancen, dass aus dem Kurzzeit-Engagement eine Dauerbeschäftigung wird.

Michael Frontzeck zu Gast bei Sport1: Die Einladung zur „Doppelpass“-Runde hatte der 51-Jährige erst am Sonnabend angenommen, nachdem feststand, dass Hannover 96 weder in die Relegation noch direkt runter in die 2. Liga muss. Ein schöner Erfolg für den Mann, der eigentlich nur helfen sollte, bei den „Roten“ das Schlimmste zu verhindern.

mehr
Bundesligasaison 2014/15

Vom Europacup-Kandidaten zu einem von sechs Hauptdarstellern im dramatischsten Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga. Es war eine turbulente Saison für Hannover 96. Unser Redakteur Heiko Rehberg nimmt Sie noch einmal mit auf die lange Reise mit 34 Stationen.

mehr
Trotz Klassenerhalt
Foto: Nach HAZ-Informationen wird sich Hannover 96 von Dufner trennen, obwohl er noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 besitzt.

Auch Dirk Dufner war nach dem 2:1-Sieg gegen den SC Freiburg und dem geschafften Klassenerhalt erleichtert. Aber wer den Sportdirektor des Fußball-Bundesligisten Hannover 96 beobachtet hat, der sah einen eher verhalten jubelnden Dufner. Für Dufner dürfte das letzte Saisonspiel das letzte Spiel als 96-Verantwortlicher gewesen sein.

mehr
Hannover-96-Quiz: Hätten Sie sie erkannt?

Kennen Sie alle 96-Legenden? Beweisen Sie ihr Wissen im 96-Quiz.

96 im Freudentaumel

So sehen Sieger aus: Hannover 96 und Fans im Freudentaumel nach dem gesicherten Klassenerhalt.

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
24. Mai 2015 - Christian Purbs in Allgemein

Nach dem Klassenerhalt ist vor der neuen Saison, die für 96 hoffentlich besser läuft und nicht so dramatisch wird wie die vergangene Spielzeit.

mehr
Das sind die bisherigen Trainer von Hannover 96

Namen wie Rolf Paetz, Karl-Heinz Mühlhausen und Hannes Baldauf gehören genauso zur 96-Trainer-Geschichte wie Tayfun Korkut, Mirko Slomka und Ralf Rangnick. Die Trainer von Hannover 96 seit 1963:

Anzeige