22°/ 9° heiter

Navigation:
Hinweis nicht mehr anzeigen
96-Profi Mohammed Abdellaoue sagt Länderspiel für Norwegen ab
Mehr aus Hannover 96

Knieverletzung 96-Profi Mohammed Abdellaoue sagt Länderspiel für Norwegen ab

Fußball-Profi Mohammed Abdellaoue von Hannover 96 hat wegen einer Knieverletzung seinen Länderspiel-Einsatz für Norwegen abgesagt. Die Skandinavier treffen am Mittwoch auf die Ukraine.

Voriger Artikel
Ron-Robert Zieler stark, Christian Pander schwach
Nächster Artikel
Ultras werfen Polizei falsche Darstellung vor

Mohammed Abdellaoue hat sich beim Spiel gegen Werder Bremen eine Knieverletzung zugezogen.

Quelle: zur Nieden

Hannover. Der 96-Stürmer musste im Nord-Duell bei Werder Bremen am Freitagabend wegen eines Pferdekusses oberhalb des Knies nach 40 Minuten ausgewechselt werden. „Unter diesen Umständen macht ein Einsatz keinen Sinn“, teilte Abdellaoue seine Entscheidung auf der 96-Homepage mit. 

dpa

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
96-Spieler in der Einzelkritik
Mit Abstand bester Hannoveraner: 96-Keeper Ron-Robert Zieler.

Die Einzelkritik der Spieler von Hannover 96 nach der Niederlage gegen Werder Bremen: Ron-Robert Zieler war der beste "Rote", Jan Schlaudraff blieb blass, Christian Pander war ein Unsicherheitsfaktor.

mehr
Die „Roten“ trainieren am Dienstag (22. April)

Am Dienstag sind die „Roten“ wieder zu einer Trainingseinheit angetreten.

Anzeige
Das sind die bisherigen Trainer von Hannover 96

Namen wie Rolf Paetz, Karl-Heinz Mühlhausen und Hannes Baldauf gehören genauso zur 96-Trainer-Geschichte wie Tayfun Korkut, Mirko Slomka und Ralf Rangnick. Die Trainer von Hannover 96 seit 1963:

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
22. April 2014 - Jörg Grußendorf in Die Roten

Trainer Tayfun Korkut gibt sich als Mahner, auch Sportdirektor Dirk Dufner lässt keine Gelegenheit aus (“Ich mache mich doch nicht zum Mops”), davor zu warnen, dass der Klassenerhalt in der Bundesliga noch nicht geschafft ist.

mehr
Anzeige