Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
96 verpflichtet Nationalspieler Strandberg

Neuzugang 96 verpflichtet Nationalspieler Strandberg

Hannover 96 hat einen neuen Innenverteidiger verpflichtet: Wie der Verein kurz nach dem Bochum-Spiel am Freitag mitteilte, kommt der norwegische Nationalspieler Stefan Strandberg auf Leihbasis an die Leine. Strandberg kommt vom russischen Erstligisten FK Krasnodar. 

Voriger Artikel
Hannover 96 und Bochum trennen sich 1:1
Nächster Artikel
Die Einzelkritik: Sané souverän, Gueye sauer

Stefan Strandberg

Quelle: dpa

Die Vereinbarung enthält auch eine Kaufoption. Der siebenfache norwegische A-Nationalspieler spielte für Krasnodar in der laufenden Saison bereits zweimal in der Europa-League-Quali und traf dabei einmal. Strandberg erhält bei Hannover 96 die Rückennummer 4 und wird nach der FIFA-Abstellungsperiode zu seiner neuen Mannschaft stoßen.

Hannover 96 spielt gegen den VfL Bochum 1:1.

Zur Bildergalerie

Christian Möckel, Sportlicher Leiter bei Hannover 96: "Seit der schweren Verletzung von Timo Hübers haben wir uns intensiv mit Alternativen für die Innenverteidigung beschäftigt. Mit Stefan Strandberg haben wir einen international erfahrenen und zweikampfstarken Innenverteidiger an uns binden können. Mit diesem Leihgeschäft erweitern wir unsere defensive Variabilität."

Was meinen Sie?

Ein Tor erzielt und hinten gut dicht gemacht: Hannover 96 hat den Punkt gegen Bochum Salif Sané zu verdanken. Wäre der Abwehr-Riese bei einem möglichen Wechsel zu ersetzen?

Auch der Neue äußerte sich laut einer 96-Mitteilung bereits zu seinem neuen Verein: "Ich habe mit Moa Abdellaoue einen engen Freund, der mir schon früher nur Positives über Hannover 96 erzählt hat und den ich während seiner Zeit bei 96 schon einmal fünf Tage in Hannover besucht habe. Für mich ist der Wechsel nach Hannover eine große Herausforderung, auf die ich mich sehr freue. Ich möchte mich voll einbringen und mit der Mannschaft das Ziel Wiederaufstieg erreichen", sagte Strandberg.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bochum-Bilanz
Ist zur Stelle, wenn 96 ihn braucht: Salif Sané.

Dass Hannover 96 nach dem 3. Spieltag in der Zweiten Liga nicht mehr Tabellenführer ist und wurde ausgerechnet von Eintracht Braunschweig überholt – geschenkt. Das Thema des Wochenendes war wieder Salif Sané: Diesmal ging es nicht um seine Wechselabsichten, sondern um die Klasse, die er beim 1:1 in Bochum zeigte.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Hannover 96 trainiert am 08. Dezember 2016

Hannover 96 trainierte am 08. Dezember 2016 in der Vorbereitung auf das bevorstehende Spiel gegen den VfB Stuttgart

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr