Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Saint-Maximin 
auf dem Sprung nach Hannover

Hannover 96 Saint-Maximin 
auf dem Sprung nach Hannover

Der Durchbruch ist geschafft, mit dem Neuen ist alles klar. Allan Saint-Maximin ist auf dem Sprung nach Hannover. Das 18-jährige französische Talent hat zwar just einen Fünfjahresvertrag beim französischen Erstligisten unterschrieben. Doch der Club will ihn direkt wieder ausleihen.

Voriger Artikel
Problemzone Außenverteidiger
Nächster Artikel
Hier gehen die "Roten" baden

Da Monaco sehr gut besetzt ist in der Offensive, will der Club Saint-Maximin direkt wieder ausleihen.

Quelle: afp

Hannover. Das 18-jährige französische Talent hat am Montag seinen medizinischen Check bei AS Monaco bestanden und einen Fünfjahresvertrag beim französischen Erstligisten unterschrieben. Die Monegassen zahlen 5 bis 6 Millionen Euro Ablöse für den offensiven Mittelfeldspieler an AS St. Etienne.

Da Monaco sehr gut besetzt ist in der Offensive, will der Club Saint-Maximin direkt wieder ausleihen. „Der Spieler will unbedingt zu uns“, sagte 96-Sportdirektor Dirk Dufner. „Ich denke aber, in dieser Woche wird der Wechsel nichts mehr, aber spätestens Anfang kommender Woche dürfte alles klar sein und Allan nach Hannover kommen.“ Mit Monaco müssten nur noch Details geklärt werden, sagte Dufner. Saint-Maximin soll für zwei Jahre ausgeliehen werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover 96
Einzelkritik: 96 gegen Heidenheim

Hannover 96 gegen 1. FC Heidenheim: So waren die Spieler der "Roten" in Form.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr