Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Drei Spiele Sperre für Hugo Almeida

DFB-Kontrollausschuss Drei Spiele Sperre für Hugo Almeida

96-Stürmer Hugo Almeida ist für seine Tätlichkeit im Spiel gegen den FC Augsburg (0:1) vom Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes zu einer Sperre von drei Spielen verurteilt worden. Vom Verein, der das Strafmaß am Dienstag akzeptierte, erhält er zudem eine Geldstrafe.

Voriger Artikel
96-Torwart für Futsal-Länderspiel nominiert
Nächster Artikel
Hannover 96 tritt aus der 1. Liga aus

Muss zuschauen: Der DFB-Kontrollausschuss verurteilte Hugo Almeida zu einer Sperre von drei Spielen.

Quelle: Archiv

Hannover. Almeida war bei der 0:1-Heimpleite gegen den FC Augsburg zur zweiten Hälfte eingewechselt worden. In der 73. Minute versetzte er seinem Gegenspieler Dominik Kohr einen Schlag. Der Schiedsrichter hatte die Tätlichkeit nicht bemerkt, sie war in der Fernsehübertragung gut zu erkennen. Der DFB-Kontrollausschuss nahm umgehend seine Ermittlungen auf, die Strafe folgte keine 36 Stunden später.

„Es war ein unnötiger und dummer Reflex“, sagte Almeida . „Es tut mir für den Club, die Fans und die Mannschaft sehr leid. Ich werde versuchen, es mit starken Leistungen nach meiner Sperre wieder gutzumachen.“ Almeida kann gegen den 1. FC Köln (11.-13. März) wieder eingesetzt werden.   

Der Ausfall trifft die "Roten" doppelt hart, weil einige Spieler angeschlagen sind. Uffe Bech fällt mit einem Muskelfaserriss für die nächste Partie aus, weitere Spieler werden intensiv behandelt.

hr/sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hannover 96

Martin Kind will keine persönlichen Konsequenzen aus einem möglichen Abstieg des Fußball-Bundesligisten Hannover 96 ziehen. „Ich bleibe dabei, was ich zuletzt auch betont habe: Verantwortung ist nicht teilbar. Die habe ich und nehme sie auch an", sagte der Clubchef der "Roten" der HAZ.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Hannover 96 trainiert am 08. Dezember 2016

Hannover 96 trainierte am 08. Dezember 2016 in der Vorbereitung auf das bevorstehende Spiel gegen den VfB Stuttgart

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr