Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wir sind die "Roten"

Das neue 96-Mannschaftsfoto Wir sind die "Roten"

Der neue Kader von Hannover 96 hat sich am Montag zum Mannschaftsfoto aufgestellt. Fünf Spieler fehlen allerdings noch. Hier können Sie das Bild herunterladen.

Voriger Artikel
Hannover 96 besiegt Amateur-Auswahl mit 4:0
Nächster Artikel
Mevlüt Erdinc auf dem Sprung zu Hannover 96
Quelle: Sielski

Zum Download:

Erste Reihe v.li.: Lars Barlemann, Dominic Prinz, Ceyhun Gülselam, Artur Sobiech, Marcelo, Felipe, Waldemar Anton, Salif Sané, Charlison Benschop, Benjamin Hauptmann, Raymond Saka.

Zweite Reihe v.li.: Edward Kowalczuk, Timo Rosenberg, Valmir Sulejmani, Kenan Karaman, André Hoffmann, Edgar Prib, Sebastian Ernst, Niklas Teichgräber, Dr. Felix Hessel, Prof. Dr. Axel Partenheimer.

Dritte Reihe v.li.: Michael Frontzeck, Jan-Moritz Lichte, Co-Trainer Christoph Dabrowski, Jörg Sievers, Christian Schulz, Leon Andreasen, Hiroki Sakai, Patrick Borchers, Steffen Gniesmer, Jens Vergers, Ralf Blume.

Vierte Reihe v.li.: Oliver Sorg, Tim Dierßen, Vladimir Rankovic, Samuel Radlinger, Ron-Robert Zieler, Philipp Tschauner, Timo Königsmann, Mike-Steven Bähre, Maurice Hirsch, Manuel Schmiedebach.

Nicht auf dem Foto sind: Leo Bittencourt, Miiko Albornoz, Hiroshi Kiyotake, Felix Klaus und Uffe Bech.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zieler schreibt Europa ab
Foto: 96-Torwart Ron-Robert Zieler rechnet in der kommenden Spielzeit für Hannover 96 nicht mit einer Europacup-Qualifikation.

Nationaltorhüter Ron-Robert Zieler (26) rechnet in der kommenden Spielzeit für Hannover 96 nicht mit einer Europacup-Qualifikation seines Klubs. "Wir befinden uns in einem Umbruch, die nächste Saison kann noch einmal schwierig werden", sagt Zieler.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Einzelkritik: 96 gegen Heidenheim

Hannover 96 gegen 1. FC Heidenheim: So waren die Spieler der "Roten" in Form.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr