Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Dioufs Berater trifft Martin Kind

Ehemaliger 96-Profi Dioufs Berater trifft Martin Kind

Kommt Mame Diouf zurück nach Hannover? Sein Berater Jim Solbakken hat sich das Spiel der „Roten“ gegen Darmstadt im Stadion angeschaut. Vor dem Anpfiff unterhielt er sich mit Martin Kind. Das sorgt nun für Spekulationen. 

Voriger Artikel
Hannover 96 braucht Punkte
Nächster Artikel
96-Fans pfeifen auf Rausch

Jim Solbakken, Manager von Mame Diouf, mit Martin Kind.

Quelle: Surrey

Hannover . Geht da doch noch was mit Mame Diouf? Etwa eine Stunde vor dem Anpfiff der Partie gegen Darmstadt 98 schüttelten sich Martin Kind und Jim Solbakken vor dem VIP-Eingang der HDI-Arena die Hände. Es folgte ein kurzes Gespräch, Lächeln, Kopfnicken. Gut möglich, dass die beiden da ein weiteres Treffen vereinbart haben und sich schon sehr bald wiedersehen.

Solbakken ist der Berater von Diouf, der zurzeit beim Premier-Leagie-Club Stoke City aufs Abstellgleis geraten ist. Die „Roten“ haben seit einigen Wochen ihr Interesse an dem ehemaligen 96-Stürmer bekundet, allerdings schien ein Wechsel von Diouf zum zahlungskräftigen Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg als wahrscheinlich. Vielleicht hat 96 ja doch noch die Chance, den ehemaligen Publikumsliebling zurückzuholen. Dass sich Solbakken aus alter Verbundenheit den Rückrundenstart von 96 anschaut, ist jedenfalls sehr unwahrscheinlich. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover 96
Einzelkritik Hannover 96 gegen VfL Bochum

Hannover 96 hat gegen den VfL Bochum 1:1 gespielt. So stehen die Spieler der "Roten" in der Einzelkritik da.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
7. August 2016 - Heiko Rehberg in Allgemein

Der Auftakt kann sich sehen lassen. 4:0 in Kaiserslautern. Und nach anfänglichen Problemen hatte Hannover 96 am ersten Spieltag der neuen Fußball-Zweitligasaison alles im Griff.

mehr