Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Früherer 96-Profi Eggimann beendet Karriere

Schweizer Nationalspieler Früherer 96-Profi Eggimann beendet Karriere

Der frühere Profi von Hannover 96 und zehnfache Schweizer Nationalspieler Mario Eggimann beendet mit 34 Jahren seine Karriere. Eggimanns Vertrag bei Union Berlin war im Sommer nicht mehr verlängert worden, nachdem er es wegen Verletzungsprobleme nicht ins Stammaufgebot der Hauptstädter geschafft hatte.

Voriger Artikel
Sorgfalt vor Tempo bei Sportdirektor-Suche
Nächster Artikel
Kiyotake spielt wieder für Japan

Ex-96-Profi Mario Eggimann.

Quelle: dpa (Archiv)

Hannover. 2002 wechselt der 1,89 Meter große Innenverteidiger vom FC Aarau zum Karlsruher SC. Danach war er in der Bundesliga für Hannover und zuletzt in Liga zwei für den 1. FC Union Berlin tätig. Insgesamt kam Eggimann auf 126 Partien in der Bundesliga und 160 Spiele in der 2. Liga. Eggimanns Vertrag bei Union Berlin war im Sommer nicht mehr verlängert worden, nachdem der Schweizer wegen großer Verletzungsprobleme nie den Sprung in das Stammaufgebot der Hauptstädter geschafft hatte.

lni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover 96
Hannover 96 trainiert am 29. November 2016

Bei Minusgraden hat das Team von Hannover 96 um Daniel Stendel am Dienstag den 29.November 2016 trainiert.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr