Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
2014/2015: Ganz schön nass hier

96-Traingslager in Belek 2014/2015: Ganz schön nass hier

Donnerstagmorgen, man glaubt es kaum, schien die Sonne. Außer am Sonntag, dem Tag der Anreise nach Belek, hatten die Spieler von Hannover 96 sie während ihres Trainingslagers noch nicht erlebt.

Voriger Artikel
Gelassen nur in eigener Sache
Nächster Artikel
Korkut startet den Feinschliff

Pitschnass: 96-Trainer Tayfun Korkut während des Testspiels in Antalya.

Quelle: Nigel Treblin

Belek. Sie kannten nur Regen, Regen, Regen. Lars Stindl, Kapitän der „Roten“, war dann auch völlig überrascht ob des Sonnenscheins. „Man hat es morgens plätschern gehört. Da dachten wir, es regnet wieder. Aber es war nur der Pool“, sagte er.

Nun, laut türkischem Wetterbericht soll der Regen schnell zurückkehren. Wen wundert’s, es ist dort oft im Januar nass, wenn auch nicht so sehr wie jetzt. Schon für heute Nacht waren daher wieder heftige Schauer angesagt. Aber am Sonnabend, da soll es wirklich besser werden ...

Denn bisher ist das 96-Trainingslager komplett ins Wasser gefallen. Vorgestern, auf der Fahrt zum Testspiel nach Antalya, glichen einige Äcker am Straßenrand Reisfeldern, und auch die Wege sind mit Pfützen oder riesigen Wasserlachen übersät. Der Platz im Universitätsstadion wurde von den Spielern regelrecht umgepflügt.

Den Trainingsbetrieb des Bundesligisten hat das Wetter trotzdem nicht großartig beeinflusst. Auch deshalb, weil man sich vorher genauestens informiert hatte und der neue Rasenplatz des Hotels „Titanic Deluxe“, in dem 96-Coach Tayfun Korkut auch schon privat Urlaub gemacht hat, der „beste in der Region Antalya“ (Korkut) sein soll. Tatsächlich scheint der Platz einfach alles zu schlucken. Selbst Wolkenbrüche konnten dem grünen Rasenteppich nichts anhaben.

Aber ständiges Trainieren im Regen, das kann auf Dauer nicht das Wahre sein. Zumal es ja auch nicht wirklich warm ist in der Türkei. „Irgendwann reicht es“, sagt Sportdirektor Dirk Dufner.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hannover 96 im Trainingslager
„Nicht überraschen lassen durch Konter“: Trainer Tayfun Korkut verlangt viel von der Mannschaft.

Die Hälfte ist geschafft. Hannover 96 hat Halbzeit im Trainingslager im türkischen Belek und bereitet sich auf den zweiten Teil vor, in dem noch drei Testspiele auf die „Roten“ warten. Trainer Tayfun Korkut beginnt jetzt mit dem Feinschliff und setzt vor allem auf Stabilität.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Einzelkritik: 96 gegen Heidenheim

Hannover 96 gegen 1. FC Heidenheim: So waren die Spieler der "Roten" in Form.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr