Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kapitän Schulz muss aussetzen

Oberschenkelverletzung Kapitän Schulz muss aussetzen

Kapitän Christian Schulz fehlte am Dienstag erneut beim morgendlichen Training der „Roten“. Der 32-Jährige hatte sich beim Test gegen Hull City eine Oberschenkelverletzung zugezogen und wurde noch einmal vorsorglich geschont. Im Hotel geblieben war auch Nachwuchsspieler Noah-Joel Sarenren-Bazee, der sich mit muskulären Problemen herumplagt.

Voriger Artikel
„Führungsspieler? Das war ich schon“
Nächster Artikel
Neues Grün für die HDI-Arena

Kein Training für den Kapitän: Christian Schulz musste am Dienstag aussetzen.

Quelle: Florian Petrow

Saalfelden. Oliver Sorg (Musklefaserriss) steigerte derweil sein Trainingspensum und absolvierte schon viele Übungen mit dem Ball. Außerdem legte er die Strecke vom Hotel bis zum Sportplatz und zurück mit dem Mountainbike zurück.

Die Spieler traten auch am Dienstag zum Training im österreichischen Saalfelden an. Kapitän Christian Schulz verpasste die Einheit verletzungsbedingt.

Zur Bildergalerie

Für die fitten Spieler war die Intensität des Trainings nicht allzu hoch: Besonders für die Spieler war es lockerer, die am Abend noch das Testspiel gegen Caykur Rizespor in Wögl absolvieren mussten. Ihr lockeres Training Training war nach etwa 50 Minuten beendet. Dann ging es wieder zurück ins Hotel. Die andere Gruppe war noch eine gute halbe Stunde länger auf dem Platz in Saalfelden.

Für Sie vor Ort

Unser Reporter Jörg Grußendorf ist mit 96 nach Österreich gereist und berichtet laufend aktuell vom Geschehen auf und neben dem Platz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Innenverteidiger von Hannover 96
Foto: Innenverteidiger Felipe ist im Ranking der Innenverteidiger aufgestiegen - auch, weil er bisher verletzungsfrei geblieben ist.

Der Brasilianer Felipe hat sich bei 96-Trainer Michael Frontzeck in den Vordergrund gespielt - und sitzt damit den designierten Stammspielern Christian Schulz und Marcelo im Nacken. André Hoffmann hingegen braucht wohl noch etwas Geduld. „Er ist acht, neun Monate weg gewesen und braucht noch eine Weile“, sagte Frontzeck.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Hannover 96 trainiert am 08. Dezember 2016

Hannover 96 trainierte am 08. Dezember 2016 in der Vorbereitung auf das bevorstehende Spiel gegen den VfB Stuttgart

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr