Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Oliver Sorg: „Und geheiratet habe ich noch“

96-Neuzugang im Interview Oliver Sorg: „Und geheiratet habe ich noch“

96-Neuzugang Oliver Sorg fühlt sich in Hannover angekommen. Womöglich wird er bald mit Felix Klaus auch wieder einen ehemaligen Mannschaftskollegen in Hannover begrüßen dürfen. Angesprochen auf das 96-Interesse an dem Freiburger Stürmer wird Sorg einsilbig.

Voriger Artikel
Die "Roten" dürfen keine Zeit verlieren
Nächster Artikel
Didier Ya Konan wechselt zu Fortuna Düsseldorf

"Der Auftakt war perfekt"- Oliver Sorg beim 96-Training

Quelle: Petrow

Hannover. Herr Sorg, hat es ein bisschen gedauert, bis die Enttäuschung aus der vergangenen Saison der Vorfreude auf die kommende Spielzeit gewichen ist?

Ich habe versucht, so wenig wie möglich an den Abstieg mit Freiburg zu denken, weil es mich einfach traurig gemacht hat. Das ist mir dann auch ganz gut gelungen. Jetzt freue ich mich einfach auf die neue Saison mit 96.

Wie haben Sie denn versucht, die Gedanken vom Abstieg wieder aus dem Kopf zu bekommen?

Ich war am Bodensee und habe viel mit meiner Familie gemacht. Es war wichtig, mich so viel wie möglich mit anderen Dingen außer Fußball zu beschäftigen. Und geheiratet habe ich noch.

Herzlichen Glückwunsch.

Danke.

Der Startschuss ist gefallen. Wie sind Ihre Eindrücke vom Team und Hannover?

Der Auftakt war perfekt, sogar das Wetter hier im Norden war gut. Das Training hat Spaß gemacht, ich habe auch schon ein paar Spieler kennengelernt und ein paar Gespräche geführt. In den nächsten Wochen wird das bestimmt noch intensiver werden.

Trainer Michael Frontzeck begrüßte beim Anschwitzen 22 Spieler. Darunter die drei Zugänge Charlison Benschop, Oliver Sorg und Philipp Tschauner.

Zur Bildergalerie

Was sind Ihre Ziele mit 96?

Wir hatten mit Freiburg in der vergangenen Saison keinen schönen Abschluss. So ein Ende möchte ich nicht noch einmal erleben.

Gab es schon Gespräche mit dem Trainer?

Ja, und dabei hatte ich von Anfang an ein sehr gutes Gefühl. Ich denke, dass es eine gute Zusammenarbeit wird, auf die ich mich sehr freue.

96 hat großes Interesse an Ihrem ehemaligen Mannschaftskollegen Felix Klaus. Haben Sie Kontakt zu ihm?

Ja.

Hat er Ihnen schon verraten, ob er nach Hannover kommt?

Nein.

Hannover 96 hat den Verteidiger Oliver Sorg vom SC Freiburg verpflichtet. Der 25 Jahre alte Rechtsverteidiger bestritt 105 Bundesligaspiele.

Zur Bildergalerie

Würden Sie sich freuen, wenn er auch zu 96 kommen würde?

Ja. Je nach dem. Ich glaube schon.

Aufgezeichnet von: Christian Purbs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hoffnung auf Oliver Sorg

Beim Blick auf die Liste der Neuzugänge war ganz schnell klar: Wenn einer auf Anhieb einen Stammplatz bekommen wird, dann Oliver Sorg. Der 25-Jährige wird gesetzt sein, egal ob als Rechts- oder eben als Linksverteidiger, das war, nein: das ist die einhellige Meinung im Umfeld der „Roten“.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Hannover 96 gegen 1. FC Heidenheim

Hannover 96 gegen 1. FC Heidenheim – die Bilder des Spiels.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr