Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Sorg fällt für Frankfurt-Spiel aus

96-Verteidiger Sorg fällt für Frankfurt-Spiel aus

Hannover 96 muss im Bundesliga-Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt auf Oliver Sorg verzichten. Der Verteidiger hat seine Schienbeinprellung noch nicht wieder auskuriert. 

Voriger Artikel
Nürnberg stellt Christian Möckel frei
Nächster Artikel
DFB stellt Verfahren gegen Andreasen ein

Noch nicht wieder fit: Oliver Sorg.

Quelle: dpa

Hannover. "Oliver steht für das Samstag-Spiel nicht zur Verfügung", erklärte 96-Trainer Michael Frontzeck am Donnerstag. Für den ehemaligen Freiburger Fußball-Profi Sorg könnte der Japaner Hiroki Sakai in die Startelf rücken. Die "Roten" möchten nach der Aufregung um das viel diskutierte Handtor von Leon Andreasen ihre Mini-Serie von drei Spielen ohne Niederlage ausbauen. "Wir haben uns reingebissen in die Saison. Die Mannschaft geht sehr gesund mit der Situation um und flippt nicht aus", sagte der 96-Coach. Frontzeck warnte davor, die Frankfurter Mannschaft nur auf Torjäger Alex Meier zu reduzieren. "Die Eintracht hat viel Potenzial, sie besteht nicht nur aus Meier. Er ist allerdings ein Stürmer, der nur wenige Chancen für ein Tor benötigt."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wechsel nach Hannover?

Christian Möckel, der Favorit auf den Posten des Kaderplaners beim Fußball-Bundesligisten Hannover 96, ist vom Zweitligisten 1. FC Nürnberg "freigestellt" worden. Möckel gilt als enger Vertrauter von 96-Geschäftsführer Martin Bader.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Hannover 96 trainiert am 08. Dezember 2016

Hannover 96 trainierte am 08. Dezember 2016 in der Vorbereitung auf das bevorstehende Spiel gegen den VfB Stuttgart

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr