Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
96-Trainer fordert vor Spitzenspiel mehr Leistung

Hannover gegen Düsseldorf 96-Trainer fordert vor Spitzenspiel mehr Leistung

Am Freitag spielt Hannover 96 gegen den Aufstiegskonkurrenten Fortuna Düsseldorf. Die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel hat als Sechster lediglich zwei Punkte Rückstand auf 96. Hannovers Trainer Daniel Stendel hat vor dem Zweitliga-Spitzenspiel eine Verbesserung seiner Mannschaft gefordert.

Voriger Artikel
In Liga 2 ist kein Überflieger in Sicht
Nächster Artikel
Der traurige Abstieg eines alten 96-Helden

96-Trainer Daniel Stendel. 

Quelle: dpa (Symbolbild)

Hannover. Hannovers Trainer Daniel Stendel hat vor dem Zweitliga-Spitzenspiel bei Fortuna Düsseldorf am Freitag (18.30 Uhr) eine Verbesserung seiner Mannschaft gefordert. "Wenn wir die Punkte behalten wollen, müssen wir uns deutlich steigern", erklärte der Coach des Fußball-Zweitligisten Hannover 96 am Donnerstag. "Dies habe ich klar eingefordert."

In der Fortuna wartet ein Aufstiegs-Konkurrenten auf den Tabellen-Dritten. Die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel hat als Sechster lediglich zwei Punkte Rückstand auf 96. "Wir haben uns jetzt oben rangekämpft. Jetzt wollen wir auch die drei Punkte bei einem direkten Konkurrenten mitnehmen", betonte Stendel.

Gleichzeitig warnte er davor, den Sieg im DFB-Pokal (6:1) Ende Oktober als Maßstab zu nehmen. "Den Gefallen werden sie uns nicht noch einmal tun. Wir haben den Gegner herausgefordert und müssen gewappnet sein", sagte Stendel. Planen kann der 96-Trainer wieder mit Kapitän Manuel Schmiedebach, der nach Oberschenkelproblemen und einer Magen-Darm-Grippe wieder zum Kader gehören soll. Ob Schmiedebach direkt in die Startformation rückt, ließ Stendel noch offen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover 96
Einzelkritik: 96 gegen Heidenheim

Hannover 96 gegen 1. FC Heidenheim: So waren die Spieler der "Roten" in Form.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr