Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Hannover 96 auf dem Weg nach Belek

Abreise ins Trainingslager Hannover 96 auf dem Weg nach Belek

Mit einem Tross von mehr als 50 Personen haben sich die Bundesligaprofis von Hannover 96 auf den Weg ins Trainingslager gemacht. Am Donnerstagmorgen versammelten sich Spieler, Trainer und Betreuer am Flughafen Langenhagen, von wo aus der Flieger ins türkische Belek ging. Dort startet die Mission Klassenerhalt. 

Voriger Artikel
In Belek sollen weitere Transfers angeschoben werden
Nächster Artikel
Kommt Diouf zurück zu Hannover 96?

Mission Klassenerhalt: Thomas Schaaf hat sich für das Trainingslager in der Türkei einiges vorgenommen.

Quelle: Treblin

Hannover. Hannover 96 hat sich auf ins Trainingslager an die türkische Mittelmeerküste gemacht: Die Spieler, Trainer und das Betreuerteam checkten am Donnerstagmorgen am Flughafen Langenhagen ein, von wo aus sie nach Belek reisten. Wie in den Vorjahren bereiten sich die "Roten" am Mittelmeer auf die Rückrunde vor. In diesem Jahr dreht sich für den neuen Trainer Thomas Schaaf alles um eins: wie ist der Klassenerhalt zu schaffen?

Hannover 96 macht sich auch im Winter 2015/2016 auf den Weg ins Trainingslager im türkischen Belek.

Zur Bildergalerie

Der 54-Jährige hat sich dafür entschieden, einen großen Spielerkader mit in die Türkei zu nehmen. 28 Profis sind am Donnerstag an Bord. Vom Stammpersonal fehlt lediglich Hiroshi Kiyotake. Der japanische Spielmacher soll seine Verletzung (Haarriss im Fuß) in seiner Heimat weiter behandeln lassen. Vladimir Rankovic und Maurice Hirsch, die bisher zum Profikader zählten, müssen sich in der Regionalliga-Mannschaft der „Roten“ fit halten – oder sich einen anderen Verein suchen.

Stürmer Mevlüt Erdinc begleitet das Team ebenfalls nicht nach Belek. Nähere Informationen zu den Gründen gibt es derzeit nicht. Jedoch hat der Verein Hannover 96 laut einem Medienbericht einen kurzfristigen Wechsel des Spielers zu einem französischen Club eingefädelt.   

Alle Infos aus dem Trainingslager in Belek

HAZ-Sportredakteur Christian Purbs ist mit den Fußballprofis in die Türkei gereist. Er berichtet täglich aus Belek vom Training auf dem Platz, den Testspielen gegen andere Profimannschaften – und den Ereignissen abseits des Rasens. Hier finden Sie laufend aktuelle Berichte, Bilder und Informationen. 

Auch Martin Bader fliegt mit in die Türkei. Der 96-Geschäftsführer Sport sucht den direkten Kontakt zu Schaaf, damit dort weitere Transfers angeschoben oder realisiert werden können. 

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball
Marius Wolf steht vor einem Wechsel zu Hannover 96.

Der Wechsel von Fußball-Profi Marius Wolf vom Zweitligisten TSV 1860 München zum Bundesligisten Hannover 96 ist so gut wie perfekt. "Entscheidend ist, dass wir dem Wunsch des Spielers entsprochen haben, in die erste Liga zu wechseln", sagte 1860-Sportchef Oliver Kreuzer in München.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Hannover 96 trainiert am 28. September 2016

Die "Roten" bereiten sich auf der Mehrkampfanlage auf das Spiel gegen den FC St. Pauli vor.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
28. September 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Jetzt ist es offiziell, erst am 16. Oktober gegen Union Berlin wird Salif Sane wieder für die „Roten“ spielen können. Dann hat der 96-Profi seine Sperre von vier Spielen abgebrummt.

mehr