Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
96 gewinnt Testspiel gegen Walsrode zweistellig

10:0 96 gewinnt Testspiel gegen Walsrode zweistellig

Hannover 96 trat beim ersten Test der Saison 2016/17 zum 100-jährigen Jubiläum der Germania in Walsrode an.  Die Stendel-Elf siegte vor knapp 2.000 Zuschauern im Grünenthal-Stadion standesgemäß mit 10:0. Die Treffer erzielten Karaman (3), Wolf und Dierßen (je 2), Klaus, Benschop und Maier.

Voriger Artikel
Schnappt der FCI Hannover 96 Füllkrug weg?
Nächster Artikel
96 besiegt Barsinghausen mit 10:1

Kenan Karaman trifft zum 0:4.

Quelle: Maike Lobback

Walsrode . "Eine Wettkampfform ist eine andere Situation als das Training. Jeder kann anfangen zu zeigen, was er kann“, erklärte der 96-Trainer vor der Partie. Und seine Mannschaft wollte sich zeigen. Im Fokus standen dabei Kenan Karaman, der einen Hattrick erzielte und Salif Sané, der in der zweiten Halbzeit als Kapitän auflief.    

Die Formation in den zweiten 45 Minuten zeigte sich zielstrebiger und wirkte besser aufeinander abgestimmt. Besonders in der Offensive zeigten Dierßen, Wolf, Neuzugang Maier und der genesene Benschop immer wieder gelungene Spielzüge.  

Erstliga-Absteiger Hannover 96 hat am Sonnabendnachmittag das erste Testspiel der neuen Saison absolviert: Die "Roten" konnten bei ihrem ersten Auftritt nach dem Trainingsstart am 21. Juni überzeugen – und besiegten den Bezirksligisten Germania Walsrode lässig mit 10:0.

Zur Bildergalerie

Auf Seite der Germanen zeichnete sich besonders Kapitän und Geburtstagkind (23) Andre Mielmann im Tor aus. Das sah auch 96-Trainer Daniel Stendel so: „Ich bin zufrieden. Wir haben gute Spielzüge gezeigt, müssen aber mehr Dinger machen.“ Gelegenheit dazu hat sein Team gleich am Sonntag im Spiel gegen den TSV Barsinghausen.

Hannover 96 1. Halbzeit: Tschauner – Sorg, Hübers, Anton – Albornoz – Sané, Schmiedebach – Klaus– Maier – Sulejmani – Karaman

Hannover 96 2. Halbzeit: Tschauner – Arkenberg, Hübner, Sané, Prib – Bakalorz, Fossum – Wolf, Maier, Dierßen – Beschop

Tore:

  • 17. Klaus 0:1
  • 31. Karaman 0:2
  • 40. Karaman 0:3
  • 42. Karaman 0:4
  • 51. Benschop 0:5
  • 53. Wolf 0:6
  • 67. Dierßen 0:7
  • 70. Wolf 0:8
  • 73. Maier 0:9
  • 85. Dierßen 0:10

Am Sonntag folgt um 15 Uhr das Testspiel gegen Barsinghausen. Am Sonntag, den 10. Juli, sind die „Roten“ dann zu Gast bei ihrem alten Testspiel-Bekannten SV Ramlingen/Ehlershausen (15 Uhr).

Von Tobias Krause

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover 96
Einzelkritik: 96 gegen Heidenheim

Hannover 96 gegen 1. FC Heidenheim: So waren die Spieler der "Roten" in Form.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr