28°/ 14° sonnig

Navigation:
Hannover 96 hat Interesse an Gojko Kacar
Mehr aus Hannover 96

Transfermarkt Hannover 96 hat Interesse an Gojko Kacar

Kauft Hannover 96 in der Winterpause beim Hamburger SV ein? Nach Informationen von HAZ und „Hamburger Abendblatt“ hat 96 bei den Hanseaten wegen Mittelfeldspieler Gojko Kacar angefragt; der HSV hat das hannoversche Interesse bestätigt.

Voriger Artikel
Wer ist Anschi Machatschkala?
Nächster Artikel
Der Platzwart zieht die Hinrundenbilanz für Hannover 96

Gojko Kacar spielt seit 2010 für den Hamburger SV.

Quelle: dpa

Hannover. Der serbische Nationalspieler, der auch als Innenverteidiger eingesetzt werden kann, kam 2010 von Hertha BSC Berlin nach Hamburg, konnte sich aber – auch wegen diverser Verletzungen – dort keinen Stammplatz erobern. Der HSV hatte eine Ablösesumme von 5,5 Millionen Euro für den 25-Jährigen überwiesen, sein Vertrag gilt noch bis Juni 2015. Die Hamburger wollen Kacar nicht ausleihen, sondern verkaufen.

 acar absolvierte verletzungsbedingt in der laufenden Spielzeit erst eine Regionalliga-Partie mit der zweiten Mannschaft. Ein Knöchelbruch mit Syndesmose- und Innenbandriss hatte den 25-jährigen Serben weit zurückgeworfen. "Die Situation wäre eine andere, wenn er fit nur auf der Bank gesessen hätte", sagte Kacars Onkel und Berater Milan Kacar. "Gojko fühlt sich wohl in Hamburg und muss nicht unbedingt gehen." Über konkrete Zahlen sei mit Hannover 96 noch nicht verhandelt worden.

Frank Arnesen, Sportchef beim Hamburger SV, bestätigte nach Informationen des "Hamburger Abendblatt" das Angebot der "Roten": "Die Vereine liegen nicht weit auseinander, jetzt muss sich der Spieler mit Hannover einigen."

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
96-Gegner im Achtelfinale
Foto: Anschi-Eigentümer und Multimillionär Suleyman Kerimov hat viel Geld in den Klub aus Dagestan investiert.

Anschi wer? Mit der Verpflichtung des brasilianischen Weltmeisters Roberto Carlos sorgte der russische Klub Anschi Machatschkala vor anderthalb Jahren erstmals für Aufsehen auf der internationalen Fußballbühne. Möglich machte es der Multimilliardär Suleiman Kerimow (geschätztes Vermögen: 7,8 Milliarden 
US-Dollar).

mehr
96 gewinnt Testspiel in Frankfurt

Mit einem klaren 4:1-Sieg im Gepäck kehren die "Roten" von Hannover 96 am Dienstag vom Testspiel gegen den Zweitligisten FSV Frankfurt zurück.

HAZ-Redakteur/in Heiko Rehberg

Anzeige
Das sind die bisherigen Trainer von Hannover 96

Namen wie Rolf Paetz, Karl-Heinz Mühlhausen und Hannes Baldauf gehören genauso zur 96-Trainer-Geschichte wie Tayfun Korkut, Mirko Slomka und Ralf Rangnick. Die Trainer von Hannover 96 seit 1963:

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
20. Juli 2014 - Björn Franz in Allgemein

So hatten sich die “Roten das ganz bestimmt nicht vorgestellt. Im dritten Testspiel für die neue Bundesligasaison kassierten die am Sonnabend beim Drittligisten Arminia Bielefeld die erste Niederlage.

mehr
Anzeige