Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
96 hilft abgebranntem Badenstedter SC

Trikotspenden 96 hilft abgebranntem Badenstedter SC

Der Badenstedter SC ist in diesem Sommer vom Pech verfolgt worden: Erst brannte im Juni das Vereinsheim, später plünderten dort auch noch Metalldiebe. Nun will Hannover 96 dem Verein helfen, damit er überleben kann.

Voriger Artikel
Konkurrenz für den Musterschüler Anton
Nächster Artikel
96 verliert 1:2 gegen Mönchengladbach

Ende Juni brannte das Vereinsheim des Badenstedter SC, am Montag hilft Hannover 96 dem Verein mit einer Trikotspende.

Quelle: Archiv

Hannover. Am Montag wollen 96-Geschäftsführer Martin Bader und Johann-Friedrich Dempwolff, Geschäftsführer von Johnson Controls, dem Verein ingesamt zwölf Trikotsätze und Trainingsmaterialien übergeben. Damit soll die Jugendabteilung des Badenstedter SC ausgestattet werden.

Rückblick: Das Vereinsheim war in der Nacht zum 26. Juni in Flammen aufgegangen. Das Gebäude samt des Vereinslokals brannte aus, Teile des Daches stürzten ein. Es entstand ein Schaden von einer halben Million Euro.

Ein Feuer hat das Vereinsheim des Badenstedter SC zerstört.

Zur Bildergalerie

sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover 96
Hannover 96 trainiert am 08. Dezember 2016

Hannover 96 trainierte am 08. Dezember 2016 in der Vorbereitung auf das bevorstehende Spiel gegen den VfB Stuttgart

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr