Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Vertrag mit Fehlkauf Franca aufgelöst

Hannover 96 Vertrag mit Fehlkauf Franca aufgelöst

Die unsägliche Geschichte zwischen Hannover 96 und dem Brasilianer Franca endet endgültig: Der an Figueirense Futebol Clube ausgeliehene Brasilianer Franca kehrt nicht mehr zurück, sein Vertrag wird zum Jahresende aufgelöst.

Voriger Artikel
96 leiht Rankovic an Erzgebirge Aue aus
Nächster Artikel
Felix Hessel verstärkt das 96-Ärzteteam

Das Trikot von Hannover 96 hatte Franca schon länger nicht mehr an - nun wurde sein Vertrag aufgelöst.

Quelle: dpa

Hannover. Der Abwehrspieler war vor zwei Jahren für 1,3 Millionen Euro zu Hannover 96 gewechselt, kam jedoch in der Bundesliga nie zum Einsatz. Seit dem Wechsel vom brasilianischen Erstligisten Coritiba FC nach Deutschland hatte es nicht allzu viele gute Nachrichten für den Mittelfeldspieler gegeben. Ganz im Gegenteil. Der kuriosen Diskussion um seine Körpergröße, weil França einige Zentimeter kleiner ist als bei seiner Verpflichtung gedacht, folgten gleich mehrere Rückschläge.

Franca unterschrieb im Januar 2013 seinen Vertrag bei Hannover 96. Jetzt wird er nach Brasilien ausgeliehen. Bilder aus seiner – schwierigen – Zeit bei den "Roten":

Zur Bildergalerie

Gleich bei seinem ersten Testspiel für 96 nach zweiwöchigem Aufbautraining verletzte sich der Südamerikaner Ende Januar 2013 in der Regionalligamannschaft am Knie. Zwar stellte sich die Blessur nur als Kniereizung heraus, sodass der Mittelfeldspieler schon eine Woche später ins Training zurückkehren konnte. Doch vor dem Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim fiel er erneut aus. Nachdem er vor Wochenfrist noch kurz vor seinem Debüt in der Bundesliga zu stehen schien, erhielt França dann die niederschmetternde Diagnose: Tuberkulose. Im ersten Halbjahr 2013 war er dadurch für vier Monate außer Gefecht gesetzt.

Schock für Hannover 96: Neuzugang Franca (bürgerlicher Name Wellington Wildhy Muniz dos Santos) ist an Tuberkulose erkrankt.

Zur Bildergalerie

Im Januar 2014 wurde dann bekannt, dass Franca  an den Erstliga-Aufsteiger Palmeiras Sao Paolo ausgeliehen wird. Nun ist offiziell, dass sein noch bis zum 30. Juni 2016 laufender Vertrag mit Hannover 96 zum Jahresende aufgelöst wird. Bereits vor einigen Wochen kündigte Hannover 96 an, den Kader im Winter verkleinern zu wollen und sich somit von einigen Spielern trennen zu müssen.

sid/upe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hannover 96 sucht Käufer
Franças Vertrag bei 96 gilt bis 2016.

Eine Zukunft bei den „Roten“ wird es für França nicht mehr geben. Der Verein sucht für den Leihspieler einen Käufer in Brasilien.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Testspiel von Hannover 96 bei Hallescher FC

Beinahe mit Bestbesetzung ist Hannover 96 zu einem Testspiel bei Hallescher FC angetreten.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
7. Juli 2016 - Heiko Rehberg in Allgemein

Salif Sane ist derzeit die heißeste Personalie bei den „Roten“. Der Senegalese würde gern in die 1. Liga  wechseln, 96 möchte ihn unbedingt behalten für das Projekt Wiederaufstieg, und wenn er schon geht, dann nicht unter 10 Millionen Euro. Vertrackte Situation.

mehr

Bruno Brauer und Uwe Janssen nehmen als „Der Platzwart“ in der Rubrik „Roter Platz“ ihren Lieblingsverein unter die Lupe. mehr

Das sind die bisherigen 96-Trainer

Namen wie Rolf Paetz, Karl-Heinz Mühlhausen und Hannes Baldauf gehören genauso zur 96-Trainer-Geschichte wie Tayfun Korkut, Mirko Slomka und Ralf Rangnick. Die Trainer von Hannover 96 seit 1963: