Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Hannover 96 ohne Ya Konan gegen Wismar

DFB-Pokal Hannover 96 ohne Ya Konan gegen Wismar

Hannover 96 bestreitet das DFB-Pokalspiel bei Anker Wismar am Sonntag in Lübeck endgültig ohne Stürmer Didier Ya Konan. Der angeschlagene Torjäger trainierte am Freitag zwar teilweise mit der Mannschaft, ist aber laut Trainer Mirko Slomka frühestens beim Bundesliga-Start gegen 1899 Hoffenheim in der nächsten Woche wieder mit von der Partie.

Voriger Artikel
„Was mal war, das ist Geschichte“
Nächster Artikel
Hannover 96 ist heiß auf das Erstrundenspiel gegen Wismar

Didier Ya Konan plagen Verletzungsprobleme – frühestens zum Bundesligastart kann er wieder mitspielen.

Quelle: Ulrich zur Nieden

Hannover. Mehr als 3000 Fußballfans wollen das 96-Team im Erstrundenmatch gegen den Oberligisten unterstützen. Wegen Sicherheitsbedenken muss Anker Wismar die Partie in der 50 Kilometer entfernten Lübecker Lohmühle austragen. Die Vorfreude bei den 96-Profis ist groß. „Ich bin froh, dass es los geht. Die Vorbereitung ist die schlimmste Zeit des Jahres“, sagte Verteidiger Christian Schulz.

Der Erstligist war zuletzt zweimal in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals an unterklassigen Teams gescheitert und hatte sich vor zwei Jahren in einem Testspiel in Wismar mit 1:2 blamiert. „Wir sind gewarnt“, sagte Schulz.

Auch 96-Trainer Slomka sieht das Team für das Duell gegen die mecklenburgischen Amateure gerüstet: „Es gibt im Pokal viele Facetten, wir wollen aber mit Geduld und Schnelligkeit versuchen, den Gegner zu Fehlern zu zwingen.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
DFB-Pokal
Freut sich auf den DFB-Pokal: 96-Trainer Mirko Slomka.

Fußball-Oberligist Anker Wismar erwartet zum DFB-Pokalspiel gegen den Bundesligisten Hannover 96 am Sonntag (14.30 Uhr) rund 7000 Zuschauer im Lübecker Stadion „Lohmühle“. Das teilte der Verein am Donnerstag nach Abschluss des Vorverkaufs mit.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.