Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
96 macht sich stark für die neue Saison

Trainingslager auf Norderney 96 macht sich stark für die neue Saison

Übungen mit Hantelstangen, Seilen und dem Sprintschlitten: Hannover 96 macht sich mit Krafttraining stark für die zweite Liga. Am Dienstagvormittag standen die Profis zum zweiten Mal im Trainingslager in Norderney auf dem Platz.

Voriger Artikel
6 Aufgaben, die 96-Trainer Stendel lösen muss
Nächster Artikel
DFL terminiert 96-Spieltage 3 bis 7

Fynn Arkenberg stemmt die Stange.

Quelle: Tietenberg

Norderney. Am Montag war die Mannschaft von Trainer Daniel Stendel im Trainingslager eingetroffen und hatte bereits ein erstes Training hinter sich gebracht. Beim Vormittagstraining am Dienstag standen allerdings auch Übungen mit dem Ball an - unter anderem widmeten sich die Fußballer dem Torabschluss.


Ob das Torschusstraining Früchte trägt, wird sich am Donnerstag zeigen. Dann treffen die "Roten" im Testspiel auf den TuS Norderney. Anstoß ist um 19 Uhr.

Vorher stehen noch weitere Trainingseinheiten an - unter anderem am Dienstagnachmittag. Stendel will die Zeit auf Norderney nutzen, um die letzten offenen Baustellen vor Saisonbeginn zu bearbeiten.

Hannover 96 bereitet sich auf Norderney für die kommenden Saison vor. Die Bilder vom Training am Dienstag.

Zur Bildergalerie

cf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr zum Artikel
Sarenren-Bazee bricht Training ab
Erst seit kurzem dabei und schon ein Publikumsliebling: Noah Joel Sarenren Bazee

Es hatte einfach keinen Zweck mehr. Nach dem Mittagessen fiel die Entscheidung beim medizinischen Gipfel im Teamhotel des Fußball-Zweitligisten Hannover 96 auf Norderney: Noah-Joel Sarenren-Bazee, einer der großen Hoffnungsträger für die Mission Wiederaufstieg, muss aus dem Trainingslager abreisen.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Einzelkritik: 96 gegen Heidenheim

Hannover 96 gegen 1. FC Heidenheim: So waren die Spieler der "Roten" in Form.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr