Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Hannover 96 tritt aus der 1. Liga aus

"Der Platzwart" im HAZ-Sportbuzzer Hannover 96 tritt aus der 1. Liga aus

Nach "Grexit" und "Brexit" kommt jetzt der "Hexit": Was die meisten Fans der "Roten" nicht wissen – 96 plant seit Langem den Austritt aus der 1. Liga. Der "Platzwart" hat dies nun endlich ans Tageslicht gebracht. Die ganze Wahrheit lesen Sie in der Kolumne im HAZ-Sportbuzzer.

Voriger Artikel
Drei Spiele Sperre für Hugo Almeida
Nächster Artikel
Hoffmann und Karaman zurück im 96-Training

Wer rennt schneller in Richtung 2. Liga? Uffe Bech und Salif Sané.

Quelle: Maike Lobback

Hannover. Martin Kind sagt, er plane für die 2. Liga. In Wirklichkeit plant der 96-Patriarch seit drei Jahren für die 2. Liga, sehr erfolgreich im Übrigen. Der Hexit, der Ausstieg von Hannover 96 aus der maroden und vom FC Bayern dominierten Bundesliga, ist von langer Hand vorbereitet, 96 erfüllt alle Voraussetzungen eines gestandenen Zweitligaclubs.

Hier geht es zur aktuellen Kolumne von  "Der Platzwart"

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kolumne "Der Platzwart"
Galt bis Dienstag als unkaputtbar: 96-Ohrgestein Martin Kind.

Historiker bestätigen den einmaligen Vorgang: Noch nie hat 96-Präsident Martin Kind ein Heimspiel vor dem Schlusspfiff verlassen, jedenfalls keins von Hannover 96. Bei der Heimklatsche gegen Wolfsburg aber ging er. Um genau 21.20 Uhr. Was das jetzt für die "Roten" bedeutet? Der "Platzwart" gibt die Antwort.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Einzelkritik Hannover 96 gegen VfL Bochum

Hannover 96 hat gegen den VfL Bochum 1:1 gespielt. So stehen die Spieler der "Roten" in der Einzelkritik da.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
7. August 2016 - Heiko Rehberg in Allgemein

Der Auftakt kann sich sehen lassen. 4:0 in Kaiserslautern. Und nach anfänglichen Problemen hatte Hannover 96 am ersten Spieltag der neuen Fußball-Zweitligasaison alles im Griff.

mehr