Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
96 und Fans verabschieden Ron-Robert Zieler

Früherer Keeper der "Roten" 96 und Fans verabschieden Ron-Robert Zieler

Nicht nur die Fans der "Roten" dürften vom 6:1-Pokalerfolg gegen Düsseldorf beeindruckt gewesen sein – sondern auch ein ehemaliger "Roter": Ron-Robert Zieler wurde am Mittwochabend offiziell verabschiedet. Der ehemalige 96-Keeper bekam viel Applaus von den Rängen.

Voriger Artikel
Harnik genießt den Applaus für seine Gala
Nächster Artikel
Tschauner für Spiel gegen Würzburg fraglich

Abschiedsgeschenke: Ron-Robert Zieler (Mitte) mit Martin Bader (li.) und Martin Kind.

Quelle: Florian Petrow

Hannover. Vor dem Anpfiff verabschiedeten 96-Boss Martin Kind und Geschäftsführer Martin Bader Ron-Robert Zieler, der sechs Jahren für 96 spielte und im Sommer zu Leicester City gewechselt war. Auf der Anzeigetafel gab es im Schnelldurchlauf eine Auswahl der spektakulärsten Paraden und schönsten Momente des Keepers während seiner Zeit bei 96 - und von den Fans viel Applaus. Dass sich seine ehemaligen Mitspieler mit einem denkwürdigen Pokalspiel von ihm verabschiedeten, dürfte Zieler gefallen haben.

In seiner neuen Heimat ist Zieler sportlich indes noch nicht ganz angekommen. Den Kampf um einen Stammplatz beim englischen Fußball-Meister Leicester City hat er aber noch nicht aufgegeben. "Mir wurde ein fairer Zweikampf versprochen. Insofern bleibe ich dran und warte auf meine Chance", sagte der 27-Jährige im Interview. Der Weltmeister von 2014 ist in Leicester aktuell nur die Nummer zwei hinter Kasper Schmeichel. Zieler: "Die Jungs, die hier Meister geworden sind, haben natürlich einen Bonus. Das erkenne ich auch an, den haben sie sich auch erarbeitet." Nur während der Däne verletzt war, kam Zieler zu drei Einsätzen in der Premier League. Danach entschied sich Teammanager Claudio Ranieri erneut für Schmeichel. 

Ron-Robert Zieler wurde am Mittwochabend offiziell verabschiedet. Der ehemalige 96-Keeper bekam viel Applaus von den Rängen.

Zur Bildergalerie

(mit: sid)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
96-Stürmer
Das war sein erster Streich: Martin Harnik (links) trifft zum 3:0.

Für Martin Harnik war es ein mehr als gelungener Abend. Zwei Tore erzielte der 96-Stürmer beim 6:1-Erfolg im Pokalspiel gegen Fortuna Düsseldorf. "Das war ein wichtiges Erfolgserlebnis für uns, das uns sicherlich Auftrieb geben wird.“

mehr
Mehr aus Hannover 96
Hannover 96 trainiert am 08. Dezember 2016

Hannover 96 trainierte am 08. Dezember 2016 in der Vorbereitung auf das bevorstehende Spiel gegen den VfB Stuttgart

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr