Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Die "Roten" in der Einzelkritik

Hannover 96 vs. VfL Wolfsburg Die "Roten" in der Einzelkritik

Einen Punkt in Wolfsburg hat Hannover 96 am Sonnabend geholt. Hiroshi Kiyotake überzeugte alle – nicht nur wegen seines wunderschönen Tores. Der kleine Techniker war an den meisten Offensivaktionen der „Roten“ beteiligt, spielte seine Mitspieler klasse frei und war ständig unterwegs. Die Einzelkritik.

Voriger Artikel
Die "Roten" müssen nachlegen
Nächster Artikel
Bader sucht den neuen Sportdirektor

Die Einzelkritik nach dem 1:1 von Hannover 96 gegen den VfL Wolfsburg.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover 96
Einzelkritik: 96 gegen Heidenheim

Hannover 96 gegen 1. FC Heidenheim: So waren die Spieler der "Roten" in Form.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr