Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
96 mit Interesse an Nürnbergs Margreitter?

Verstärkung für Defensive 96 mit Interesse an Nürnbergs Margreitter?

Fußball-Zweitligist Hannover 96 ist – unabhängig von der Zukunft von Salif Sané – auf der Suche nach Verstärkung für die Defensive. Die neueste Transferspur scheint dabei nach Nürnberg zu führen. Nach Informationen des Fachmagazins „kicker“ hat 96 Interesse am Österreicher Georg Margreitter.

Voriger Artikel
96 unterstützt Kicker in Badenstedt
Nächster Artikel
In Offenbach spielte Stendel erstmals für 96

Wird er der Neue in der 96-Abwehr? Georg Margreitter (links) soll das Interesse der "Roten" geweckt haben.

Quelle: dpa

Hannover. Für Geschäftsführer Martin Bader wäre das ein brisanter Transfer, denn Bader war bis Oktober vergangenen Jahres bei den Franken tätig. Fans des 
1. FC sparten in den sozialen Netzwerken nicht mit Spott über die „Fantasielosigkeit“ Baders, der bereits Stürmer Niclas Füllkrug aus Nürnberg nach Hannover gelotst hatte. Im Gespräch bei 96 ist außerdem der polnische EM-Teilnehmer Michal Pazdan (Legia Warschau) und das 19-jährige Talent Issa Diop vom FC Toulouse.

96-Clubchef Martin Kind bekräftigte gestern sein Nein zu einem Transfer von Sané, der die „Roten“ trotz seines Vertrages bis 2018 unbedingt verlassen will. „Er bleibt, ohne Wenn und Aber“, sagte Kind. „Und das müssen alle im Verein mittragen.“ 96-Kapitän Manuel Schmiedebach zeigte wenig Verständnis für Sanés Wechselabsichten. „Er hat sich bewusst dafür entschieden, einen Vertrag zu unterschreiben, der für die 1. und 
2. Liga gültig ist. Er muss sich bewusst sein, dass, wenn er seinen Vertrag unterschreibt, das sein Wort ist“, sagte Schmiedebach.

hr/gru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stendel wechselt

Jetzt kommt auch Hannover 96 die Rotation auf dem Torwartposten: Beim DFB-Pokalspiel am Sonnabend bei Kickers Offenbach wird Samuel Sahin-Radlinger am Montag zwischen den Pfosten stehen. Stammtorwart Philipp Tschauner erhält eine Pause. Auch Edgar Prib erhält eine Chance.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Einzelkritik: 96 gegen Heidenheim

Hannover 96 gegen 1. FC Heidenheim: So waren die Spieler der "Roten" in Form.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr