Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 14° Gewitter

Navigation:
Die Hoffnung ist zurück

Kommentar: 96-Sieg in Stuttgart Die Hoffnung ist zurück

„Diese Mannschaft lebt.“ Thomas Schaaf hat mit diesem einen Satz ausgedrückt, was viele am Samstagabend in Stuttgart dachten – und besonders auch in Hannover. Denn damit ist die Hoffnung zurückgekehrt - und mit ihr auch der Optimismus.

Voriger Artikel
Hannover 96 besiegt Stuttgart mit 2:1
Nächster Artikel
Fossum macht Spaß, Sané wackelt

Felix Klaus (l-r), Christian Schulz und Kenan Karaman jubeln.

Quelle: dpa

Stuttgart . Der Sieg in Stuttgart und besonders dieser Auftritt der „Roten“ haben einiges schlagartig geändert. Es scheint jetzt wieder alles möglich im Abstiegskampf. Die 96er waren in Stuttgart nach dem blutleeren Auftritt gegen Augsburg nicht wiederzuerkennen. Sie präsentierten sich als Einheit, als ein Team, das noch an sich glaubt. Wie weggezaubert war die komplette Verunsicherung, die die bisherige Rückrunde dominiert hatte. Die „Roten“ hielten nicht nur dagegen, sie spielten auch mit. Dass am Ende auch eine gehörige Portion Glück dabei war – geschenkt.

Die besten Bilder der Fußball-Bundesliga-Partie zwischen Hannover 96 und dem VfB Stuttgart.

Zur Bildergalerie

96 ist wieder am Zug; und es kann die Woche der „Roten“ werden. Am Dienstag gegen den VfL Wolfsburg und dann am Sonnabend beim Konkurrenten Werder Bremen, der derzeit den Relegationsplatz einnimmt, ist einiges drin. Sogar der direkte Anschluss an die Nichtabstiegsplätze ist möglich. Das sah noch vor Wochenfrist ganz anders aus. Dazu muss aber der Auftritt aus dem Schwabenland bestätigt werden; und die Mannschaft muss zeigen, dass sie wirklich lebt.

Hannover 96 gegen VfB Stuttgart: Die Spieler der "Roten" in der Einzelkritik.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball
Hannovers Christian Schulz erzielte beide Tore beim 2:1 gegen Stuttgart.

Ausgerechnet beim bislang besten Team der Rückrunde stoppte Hannover 96 seine einmalige Pleitenserie. Für Trainer Schaaf war es zudem der erste Sieg mit seiner neuen Mannschaft. Die Niedersachsen sind damit in der Fußball-Bundesliga näher an den Relegationsrang gerückt.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Hannover 96
Die Trikots von Hannover 96

Eine Zeitreise durch den Kleiderschrank von Hannover 96: Die Arbeitskleidung der „Roten“ im Rückblick.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
17. Mai 2016 - Heiko Rehberg in Allgemein

Die Zeichen stehen auf Abschied. Leon Andreasen und Christian Schulz werden bei Hannover 96 mit großer Wahrscheinlichkeit keinen neuen Vertrag mehr bekommen. Beide sind 33 Jahre und verletzungsanfällig.

mehr

Bruno Brauer und Uwe Janssen nehmen als „Der Platzwart“ in der Rubrik „Roter Platz“ ihren Lieblingsverein unter die Lupe. mehr

Das sind die bisherigen 96-Trainer

Namen wie Rolf Paetz, Karl-Heinz Mühlhausen und Hannes Baldauf gehören genauso zur 96-Trainer-Geschichte wie Tayfun Korkut, Mirko Slomka und Ralf Rangnick. Die Trainer von Hannover 96 seit 1963: