Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bader ist eine große Chance für 96

Kommentar Bader ist eine große Chance für 96

Erfolgsmeldungen von Hannover 96 sind in diesen Wochen selten. Auch deshalb wird sich Clubchef Martin Kind beeilt haben, die Verpflichtung von Martin Bader als neuen Geschäftsführer Sport so schnell wie möglich perfekt zu machen. Ein Kommentar von Heiko Rehberg.

Voriger Artikel
Martin Bader wird neuer 96-Geschäftsführer
Nächster Artikel
96 bangt gegen Wolfsburg um Kiyotake

Martin Bader wird Geschäftsführer Sport bei Hannover 96.

Quelle: dpa

Das ist ihm am Tag nach der 1:3-Niederlage gegen den VfB Stuttgart gelungen. Mit Bader bekommt der Verein einen kompetenten Mann, der unabhängig von zwei Abstiegen mit dem 1. FC Nürnberg dort gute Arbeit geleistet hat.

Bader ist eine große Chance für 96 – vor allem für Kind. Dieser kann endlich einen Teil der Arbeit und Verantwortung abgeben. Bislang hat Kind bei 96 alles entschieden und mit Trainern und Manager oft kein Glück gehabt. Mit Bader stellt sich 96 endlich breiter auf, und es wird spannend zu beobachten, wie viel Macht Kind wirklich bereit ist, abzugeben. Dass er es diesmal ernst damit meint, hat er glaubwürdig beteuert.

Auf Bader wartet eine Menge Arbeit. Er wird eine derzeit nicht erstligataugliche Mannschaft im Winter aufrüsten müssen, um den Absturz in die 2. Liga zu verhindern. Er wird möglicherweise sehr schnell mit der Trainerfrage konfrontiert und muss nebenbei noch einen Sportdirektor mit Transferqualitäten verpflichten.

Aber auch das spricht für Bader: Er hätte auf bequemere Jobs in der Branche warten können. 96 ist derzeit ein Bundesliga-Pflegefall. Aber nach wie vor besitzt dieser Verein alles, um wieder gesund zu werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hannover 96

Fußball-Bundesligist Hannover 96 hat Martin Bader als neuen Geschäftsführer Sport verpflichtet. Der 47-Jährige wechselt nach dem Auslaufen seines Vertrages beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg zum 1. Oktober nach Niedersachsen. Das gab Hannover am Donnerstag bekannt.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Hannover 96 trainiert am 08. Dezember 2016

Hannover 96 trainierte am 08. Dezember 2016 in der Vorbereitung auf das bevorstehende Spiel gegen den VfB Stuttgart

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr