Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Glaubt überhaupt noch irgendwer an 96?

Kommentar Glaubt überhaupt noch irgendwer an 96?

Hannover 96 ist dem Abstieg mit der deutlichen Niederlage in Bremen ein großes Stück näher gekommen. Überhaupt gab es bei diesem Spiel viel Ärgerliches zu sehen. Und der Abstieg ist auch äußerst verdient. Ein Kommentar von Heiko Rehberg.

Voriger Artikel
Werder lässt 96 beim 4:1 keine Chance
Nächster Artikel
Lehrstunde 
für Milosevic
 und Schulz

Schmerzhaft: Nicht nur für Ron-Robert Zieler war die Niederlage in Bremen schmerzhaft. Auch die Fans litten beim Zuschauen bei der Partie.

Quelle: dpa

Es gibt vieles, was an dieser 1:4-Niederlage von Hannover 96 bei Werder Bremen ärgerlich ist: die Vorstellung, die mit dem Wort Frechheit freundlich umschrieben ist. Die Unfähigkeit einiger Spieler, die Lustlosigkeit anderer. Und am Ärgerlichsten ist: Noch sind es neun Spieltage, die 96-Fans diese Mannschaft und ihr Gekicke ertragen müssen.

Auf erschreckende Weise haben die „Roten“ in Bremen zum wiederholten Male vorgeführt, dass sie weder die Klasse noch die Einstellung besitzen, um überhaupt eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben. Dieses Team wurde dilettantisch zusammengestellt und in der Winterpause nicht verstärkt. Es wird ein Abstieg, der so sicher kommen musste, wie irgendwann nach dem Herbst der Winter kommt.

96 wird der verdienteste Absteiger seit Jahren. Wer noch an den Klassenerhalt glaubt, der rechnet auch damit, dass morgen ein Mensch auf dem Mars landet. Aber glaubt überhaupt noch irgendwer an 96? Glaubt überhaupt noch jemand, dass diese Mannschaft ein Spiel gewinnt in dieser Saison?

Selbst die Aufgabe, mit Anstand abzusteigen, scheint die 96-Profis zu überfordern. Schlimmeres kann man über ein Team, das keines ist, nicht sagen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nordderby

Wende oder Ende? Die Frage ist seit heute beantwortet: Nach der 1:4-Niederlage bei Werder Bremen ist Fußball-Bundesligist Hannover 96 nicht mehr zu retten, findet unser Redakteur Heiko Rehberg.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Hannover 96 trainiert am 08. Dezember 2016

Hannover 96 trainierte am 08. Dezember 2016 in der Vorbereitung auf das bevorstehende Spiel gegen den VfB Stuttgart

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr