Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Komplimente von Köpke für 96-Torwart Zieler

Nationalmannschaft Komplimente von Köpke für 96-Torwart Zieler

45 Minuten Testspiel in Hannover gegen den OSV statt Länderspiel mit der deutschen Fußball-Nationalelf in München gegen Italien: Ron-Robert Zieler hätte das am Dienstag andersherum lieber gesehen. 

Voriger Artikel
Schaaf schweigt zu seiner Zukunft
Nächster Artikel
Solche Traumtore schießt der 96-Nachwuchs

Ron-Robert Zieler

Quelle: Nigel Treblin

Hannover. Für die Nummer 1 von Hannover 96 gab es tröstende Worte von dem Mann, der zusammen mit Bundestrainer Joachim Löw die drei Torwarttickets für den EM-Kader vergeben wird: Bundestorwarttrainer Andreas Köpke. „Ohne Ron würde es in Hannover komplett zappenduster aussehen“, sagte Köpke im Fachmagazin „kicker“. „Wie konstant er unter schwierigsten Umständen seine Leistung bringt, belegt eine richtig gute Entwicklung.“

Zieler hatte diesmal keine Einladung zur Nationalelf bekommen, der Grund ist einleuchtend: „Wir kennen ihn sehr genau, deshalb müssen wir ihn jetzt nicht dabei haben“, sagte Köpke. Neben Manuel Neuer gehörten Marc-André ter Stegen, Bernd Leno und Kevin Trapp zum Nationalteam.

Eine erste Entscheidung deutete Köpke an: Dieses Quartett plus Zieler - das sind die fünf Torhüter mit EM-Ambitionen. Schalkes Ralf Fährmann, der Kölner Timo Horn oder Loris Karius (Mainz), die eine starke Saison spielen, werden sich bis nach der EM gedulden müssen. „Spiegel online“ räumte Zieler wegen seines „genügsamen Auftretens“ gute Chancen ein. Da könnte etwas dran sein: Hinter dem unumstrittenen Neuer braucht Löw zwei loyale Keeper, die keine schlechte Laune verbreiten. Sportlich kann er ohnehin mit keinem etwas falsch machen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Länderspiel

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat das Freundschaftsspiel gegen Italien am Dienstag überraschend hoch gewonnen: das Team von Joachim Löw schlug die Gäste in der Münchener Allianz-Arena mit 4:1.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Hannover 96 trainiert am 08. Dezember 2016

Hannover 96 trainierte am 08. Dezember 2016 in der Vorbereitung auf das bevorstehende Spiel gegen den VfB Stuttgart

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr