Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Andreasen und Wolf fallen vorerst aus

Hannover 96 Andreasen und Wolf fallen vorerst aus

Hannover 96 muss neben Leon Andreasen vorerst auch auf Neuzugang Marius Wolf verzichten. Der bisherige Profi von 1860 München zog sich im Trainingslager in Belek einen Muskelfaserriss im linken Hüftbeuger zu. Andreasen war im Testspiel am Montag gegen Hertha BSC (0:1) umgeknickt.

Voriger Artikel
VfL statt 96: Geht Diouf nach Wolfsburg?
Nächster Artikel
„Wir haben eine Liste einer Schatten-Elf“

Leon Andreasen nach seiner Verletzung im Testspiel gegen Hertha BSC.

Quelle: Treblin

Hannover. Bei ihm wurde nach der Rückkehr aus der Türkei eine schwere Stauchung im linken Knöchel diagnostiziert. Das teilte 96 am Donnerstag mit. Wann beide Spieler wieder trainieren können, sei noch unklar. Das Trainingslager der Niedersachsen war am Mittwoch mit einer weiteren Testspielniederlage gegen den VfB Stuttgart (1:2) zu Ende gegangen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover 96
Hannover 96 trainiert am 28. September 2016

Die "Roten" bereiten sich auf der Mehrkampfanlage auf das Spiel gegen den FC St. Pauli vor.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
28. September 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Jetzt ist es offiziell, erst am 16. Oktober gegen Union Berlin wird Salif Sane wieder für die „Roten“ spielen können. Dann hat der 96-Profi seine Sperre von vier Spielen abgebrummt.

mehr