Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Die "Roten" verlieren 1:3 gegen Stuttgart

Heimspiel Die "Roten" verlieren 1:3 gegen Stuttgart

Hannover 96 hat zuhause gegen den VfB Stuttgart verloren. Die Schwaben gewinnen 3:1 in der HDI-Arena. Den einzigen Treffer für die "Roten" erzielte Kenan Karaman.

Voriger Artikel
„Es gibt keine Trainerdiskussion“
Nächster Artikel
Bader kündigt "zeitnahe Entscheidung" an

Stuttgarts Timo Werner (l) bejubelt seinen Treffer zum 1:2 gegen Hannover 96 mit Serey Die.

Quelle: Peter Steffen/dpa

Der Liveticker zum Nachlesen

Kenan Karaman gelang der 1:0-Führungstreffer für Hannover 96. Doch kurz darauf kam der Ausgleich für die Schwaben durch Christian Gentner. Zum 2:1 für Stuttgart trifft Timo Werner. Kurz vor Abpfiff erhöht Alexandru Maxim auf 3:1.

Hannover 96 gegen VfB Stuttgart - die Bilder vom Spiel in der HDI-Arena.

Zur Bildergalerie

Personalsituation bei 96: Edgar Prib (Syndesmosebandanriss) und Charlison Benschop (Muskelfaserriss) fallen aus.
VfB Stuttgart: Daniel Didavi (Zyste im Knie) ist wieder eine Alternative für die Stammelf.
Schiedsrichter: Sascha Stegemann (Niederkassel).
Statistik: Die Gesamtbilanz spricht für die Schwaben: 18 Siege für 96, 24 VfB-Erfolge, 18 Remis.
Karten: Bis gestern waren 34 800 Tickets verkauft.
Anfahrt: Besucher sollten bei der Anreise auf das eigene Auto verzichten, da auf dem Schützenplatz nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung stehen.

1000 Flüchtlinge ins Stadion eingeladen

Schöne Geste: Hannover 96 freut sich heute Abend bei der Partie gegen Stuttgart, dass auf Einladung 1000 Flüchtlinge in der HDI-Arena zu Gast sein werden. Außer dem Verein haben sich mehrere Fan-Gruppen in die Aktion eingebracht: Fan-Projekt, IG Rote Kurve, Arbeitskreis 96 gegen Rassismus und auch der gerade erst gewählte Fanbeirat. Aber auch die Mannschaft wollte 
aktiv mitmachen und Flagge zeigen mit einer Botschaft. Dabei ist die Idee entstanden, die Aufwärmshirts mit dem Logo „Hannover ist bunt“ zu bedrucken. Dieses Shirt wird die Mannschaft heute vor dem Anpfiff tragen.

gru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover 96
Einzelkritik: 96 gegen Heidenheim

Hannover 96 gegen 1. FC Heidenheim: So waren die Spieler der "Roten" in Form.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr