Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
„17 Punkte sind eine Marke“

Nachgefragt bei Martin Harnik „17 Punkte sind eine Marke“

Nach dem Sieg gegen den FC St. Pauli steht Hannover 96 in der Tabelle gut da: Mit 17 Punkten liegen die "Roten" nach acht Spieltagen auf Platz 2. 96-Stürmer Martin Harnik mahnt im HAZ-Interview dennoch: "Es ist noch ein weiter Weg."

Voriger Artikel
Martin Harnik fällt für Länderspiele aus
Nächster Artikel
„Das sollte nicht das Niveau von Hannover 96 sein“

Felix Klaus bedankte sich nach seinem Treffer zum 2:0 gegen St. Pauli bei Vorlagengeber Martin Harnik.

Quelle: Petrow

Herr Harnik, die Szene vor dem 2:0 war ähnlich der in München. Dort haben Sie selbst abgeschlossen, diesmal aber abgelegt ...
Ich hatte noch einen Tick mehr Zeit zu überlegen. Ich hab Felix (Klaus, d. Red.) aus den Augenwinkeln heranrauschen sehen, er hat noch mal alles aus seinem Körper herausgeholt und war einfach der besser postierte Mann. Und wenn es ein Tor wird, ist es immer sowieso richtig.

Sie sind spät reingekommen, hatten einige gute Szenen. Aber das kann doch nicht Ihr Anspruch sein, oder?
Ich hatte ja schon nach dem Spiel in München gesagt, dass meine Wade noch Probleme macht. Das ist immer noch so. Darum habe ich auch die Länderspielreise mit Österreich abgesagt. Außerdem gilt immer noch: Never change a winnig team. Die Jungs haben das in München überragend gemacht, und die, die reinkamen, haben das Spiel mitentschieden. Das war gegen St. Pauli ähnlich. Wieder mit einem verdienten Sieger. Das ist eine Qualität, die am Ende den Aufstieg mit ausmachen kann, dass man von der Bank noch so nachlegen kann.

In der Tabelle sieht es jetzt richtig gut aus für 96.
Man muss die ersten zehn Spiele sehen, um von einem gelungen Start sprechen zu können. Wir sind weiterhin auf einem sehr guten Weg. 17 Punkte sind eine Marke. Wir haben und uns das verdient, allerdings mit großem Aufwand.  Darum wissen wir das einzuordnen. Wir sind mit dem Moment zufrieden, wissen aber, dass es noch ein weiter Weg ist.

Aufgezeichnet von Jörg Grußendorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wadenprobleme

Nach seiner Einwechslung im Spiel gegen St. Pauli zeigte Martin Harnik seine ganze Klasse, als er kurz vor Schluss das 2:0 vorbereitete. Doch die österreichische Nationalmannschaft muss in den WM-Qualifikationsspielen am Donnerstag und Sonntag auf seine Dienste verzichten: Harnik hat wieder Wadenprobleme.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Einzelkritik: 96 gegen Heidenheim

Hannover 96 gegen 1. FC Heidenheim: So waren die Spieler der "Roten" in Form.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr