Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Unterschreibt Fossum schon Sonnabend bei 96?

Möglicher Neuzugang in Hannover Unterschreibt Fossum schon Sonnabend bei 96?

Offenbar kann Hannover 96 schon bald die Verpflichtung des ersten Neuzugangs verkünden: Der Verein soll sich mit dem Norweger Iver Fossum einig sein. Den offensiven Mittelfeldspieler des Erstligisten Strömsgodset IF haben die „Roten“ schon länger als Alternative für den verletzten Kiyotake im Blick. 

Voriger Artikel
Bayern tritt ohne Lahm, Robben und Ribery an
Nächster Artikel
Für diese Spieler wird es 2016 eng

Es gibt Hinweise darauf, dass der 19-jährige Iver Fossum (rechts) am Sonnabend beim Spiel gegen Bayern München auf der Tribüne sitzen soll und anschließend einen Vertrag bei 96 unterschreiben wird.

Quelle: imago/Archiv

Hannover. „Wir sammeln und führen viele Gespräche“, lautete die Standardantwort von Martin Bader, wenn er in den vergangenen Tagen auf das Thema Neuzugänge angesprochen wurde. Jetzt sieht es so aus, als könne der 96-Geschäftsführer Sport schon bald die Verpflichtung des ersten Neuen für die „Roten“ verkünden. 96 soll sich mit dem Norweger Iver Fossum einig sein. Es gibt Hinweise darauf, dass der 19-Jährige am Sonnabend beim Spiel gegen Bayern München auf der Tribüne sitzen soll und anschließend einen Vertrag bei 96 unterschreiben wird. Den offensiven Mittelfeldspieler des Erstligisten Strömsgodset IF haben die „Roten“ schon länger als Alternative für den verletzten Hiroshi Kiyotake im Blick. Nun scheinen sich die Clubs geeinigt zu haben.

Drei Spieler – vielleicht auch mehr – will Hannover 96 verpflichten. Gesucht sind gestandene Profis, die der Mannschaft sofort helfen können. Hier sind einige Kandidaten.

Zur Bildergalerie

Auch bei einem anderen Spieler scheint 96 Fortschritte zu machen. Der japanische Zweitligist Cerezo Osaka bestätigte Verhandlungen mit dem Bundesligisten über den Transfer von Hotaru Yamaguchi. Nach Einschätzung der Klubverantwortlichen sei eine Einigung noch vor Ende des Jahres möglich. Yamaguchi ist Mannschaftskapitän bei Cerezo und aktueller japanischer Nationalspieler.

Die Suche nach einem neuen Stürmer gestaltet sich hingegen weiter schwierig. Nachdem der fast perfekte Kießling-Transfer geplatzt ist, schaut sich 96 intensiv nach Alternativen um. Eine Option wäre Niklas Bendtner, der den VfL Wolfsburg im Winter verlassen darf.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover 96
Hannover 96 trainiert am 08. Dezember 2016

Hannover 96 trainierte am 08. Dezember 2016 in der Vorbereitung auf das bevorstehende Spiel gegen den VfB Stuttgart

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr