Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Nach Absage: Hannover bekommt Ersatz-Länderspiel

Termin im kommenden Jahr Nach Absage: Hannover bekommt Ersatz-Länderspiel

In Hannover wird im kommenden Jahr ein Fußball-Länderspiel ausgetragen. Aus Kreisen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gab es am Freitag dafür die Bestätigung. Für die Fans in der Region soll die Partie ein Ausgleich sein für das am 17. November kurzfristig wegen Terrorgefahr abgesagte Testspiel gegen die Niederlande. 

Voriger Artikel
40.000 Euro Strafe für 96-Profi Marcelo
Nächster Artikel
96 unterliegt Schalke mit 1:3

In der HDI-Arena soll ein Länderspiel ausgetragen werden.

Quelle: Archiv

Hannover. Als Termin gibt es zwei Varianten: Entweder ein Vorbereitungsspiel kurz vor der Europameisterschaft (Beginn 10. Juni), also vermutlich Anfang Juni. Die andere Möglichkeit ist ein WM-Qualifikationsspiel im Herbst.

Ein möglicher Gegner steht noch nicht fest. Wird es ein Spiel vor der EM, wird der Gegner von der Auslosung für das Turnier abhängen. Bundestrainer Joachim Löw wählt gern Kontrahenten, die in ihrer Spielweise den Gruppengegnern bei einem Turnier ähneln. Für das Spiel in Hannover hatte sich Karl Rothmund, Präsident des Niedersächsischen Fußballverbandes, stark gemacht.

Das Länderspiel Deutschland gegen die Niederlande in Hannover wurde kurzfristig abgesagt. Es hatte einen konkreten Hinweis auf einen Sprengstoffanschlag gegeben. Das Stadion wurde evakuiert. Ein Konzert im Pavillon am Raschplatz wurde abgesagt.

Das Länderspiel Deutschland-Niederlande ist abgesagt. Für die ganze Stadt wurden schärfere Sicherheitsmaßnahmen getroffen.

Zur Bildergalerie

hr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Die 96-Einzelkritik zum Spiel

Gülselam taucht ab, Benschop ohne Torgefahr. Ron-Robert Zieler war am Freitagabend der beste Spieler bei Hannover 96. Er zeigte sofort seine Klasse und rettete als Herr der Lage die "Roten" vor einer noch größeren Niederlage gegen Schalke 04.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Einzelkritik: 96 gegen Heidenheim

Hannover 96 gegen 1. FC Heidenheim: So waren die Spieler der "Roten" in Form.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr