Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Hannover 96 verpflichtet Norweger Fossum

Neuzugang in der Winterpause Hannover 96 verpflichtet Norweger Fossum

Der zweite Winter-Transfer von Hannover 96 ist perfekt: Der Fußball-Bundesligist hat Iver Fossum verpflichtet. Den offensiven Mittelfeldspieler des Erstligisten Strömsgodset IF hatten die „Roten“ schon länger als Alternative für den verletzten Kiyotake im Blick. 

Voriger Artikel
Hoffmann darf nicht wechseln
Nächster Artikel
"Windeln wechseln ist einfacher als ein Freistoß"

Bei den "Roten“ wird Fossum, der beim Trainingsstart für die Rückrunde am 4. Januar erstmals mit dem Team trainieren wird, mit der Rückennummer 18 auflaufen.

Quelle: imago/Archiv

Der norwegische U21-Nationalspieler unterschrieb einen Vierjahresvertrag. In der abgelaufen Saison der Tippeligaen erzielte der offensive Mittelfeldspieler für den Tabellenzweiten in 34 Pflichtspielen  zwölf Tore und bereitete neun Treffer vor. Bei den "Roten“ wird Fossum, der beim Trainingsstart für die Rückrunde am 4. Januar erstmals mit dem Team trainieren wird, mit der Rückennummer 18 auflaufen.

Drei Spieler – vielleicht auch mehr – will Hannover 96 verpflichten. Gesucht sind gestandene Profis, die der Mannschaft sofort helfen können. Hier sind einige Kandidaten.

Zur Bildergalerie

„Iver ist mit seinen jungen Jahren schon Stammspieler. Er gehörte in seinem Verein zu den Leistungsträgern und wir freuen uns sehr, dass wir ihn überzeugen konnten, zu Hannover 96 zu wechseln“, sagte Martin Bader, 96-Geschäftsführer Sport. „Die Bundesliga und Hannover 96 sind in Norwegen sehr bekannt, da schon viele meiner Landsleute hier erfolgreich gespielt haben. Ich verfolge den deutschen Fußball und freue mich auf diese neue Herausforderung“, sagte Fossum.

pur

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
96 auf Trainersuche
Kommt nicht nach Hannover: Lucien Favre.

Er wird es also nicht: Bei der Suche nach einem Nachfolger für Michael Frontzeck hat Hannover 96 von Lucien Favre eine Absage erhalten. Der Schweizer ließ verlauten, dass Hannover in seiner Lebensplanung keine Rolle spiele. Unterdessen arbeiten die "Roten" an einem Wechsel von Stürmer Adam Szalai nach Hannover.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Einzelkritik: 96 gegen Heidenheim

Hannover 96 gegen 1. FC Heidenheim: So waren die Spieler der "Roten" in Form.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr