Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Strandberg trainiert mit, Bakalorz bricht ab

Neuzugang Strandberg trainiert mit, Bakalorz bricht ab

Während der norwegische Neuzugang Stefan Strandberg am Vormittag erstmals mit seinen neuen Kollegen von Hannover 96 trainiert, war die Einheit für Marvin Bakalorz nach einer Stunde wieder vorbei. Er musste nach einem Zweikampf am Knie behandelt werden.

Voriger Artikel
Wem wird Stendel wehtun?
Nächster Artikel
So läuft der Start für 96-Neuzugang Strandberg

Hängte sich gleich voll rein: Neuzugang Stefan Strandberg (links).

Quelle: Florian Petrow

Hannover . Neuzugang Stefan Strandberg hat bei Hannover 96 das Training aufgenommen. Der norwegische Fußball-Nationalspieler absolvierte am Dienstag seine ersten Übungseinheiten unter der Regie von 96-Trainer Daniel Stendel. Der Zweitligaclub hatte Strandberg am 26. August vom russischen Erstligisten FK Krasnodar ausgeliehen. Der Abwehrspieler war danach zur Nationalmannschaft seines Heimatlandes gereist. Beim 0:1 im Testländerspiel gegen Weißrussland spielte er durch, beim 0:3 im WM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland am vorigen Sonntag wurde Strandberg nicht eingesetzt.

Bakalorz bricht ab

Für Neuzugang Marvin Bakalorz war die Trainingseinheit am Dienstag bereits nach gut einer Stunde beendet. Der 26-Jährige ließ sich nach einem Zweikampf erst am Knie behandeln und machte sich dann mit einer Bandage um das rechte Knie und einem Eisbeutel in der Kniekehle auf den Weg in die HDI-Arena. Wegen gleicher Beschwerden hatte sich der Mittelfeldspieler bereits während der Einheit am Montag behandeln lassen.

Für Sobiech wird es eng

Der Torjäger der „Roten“ trainierte noch nicht mit der Mannschaft. Während seine Mitspieler auf der Mehrkampfanlage dem Ball nachjagten, war für Artur Sobiech (Außenbanddehnung im Knie) weiter separates Training auf dem Nebenplatz angesagt. Für ein Comeback im Heimspiel gegen Dynamo Dresden am Sonntag (13.30 Uhr, HDI-Arena) wird es eng. Für die Anfangsformation dürfte es keinesfalls reichen, vielleicht aber für einen Platz im Kader. Lauftraining auf dem Nebenplatz absolvierte auch Noah-Joel Sarenren-Bazeee. Der 20-Jährige versucht gerade, nach einer Hüftoperation wieder in Schwung zu kommen

lni/gru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Aufstellung

Für das Spiel gegen Dynamo Dresden am Sonntag hat der 96-Trainer Daniel Stendel die Qual der Wahl: Artur Sobiech und Felipe drängen nach überstandenen Verletzungen in die Startelf. Ebenso Neuzugang Stefan Strandberg, der erstmals mit dem Team trainiert. Stendel wird harte Entscheidungen treffen müssen.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Hannover 96 trainiert am 08. Dezember 2016

Hannover 96 trainierte am 08. Dezember 2016 in der Vorbereitung auf das bevorstehende Spiel gegen den VfB Stuttgart

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr