Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
96-Stürmer Niclas Füllkrug fällt verletzt aus

Sprunggelenk 96-Stürmer Niclas Füllkrug fällt verletzt aus

Glück im Unglück: Niclas Füllkrug ist am rechten Sprunggelenk verletzt. Offenbar kommt er um eine OP herum. Dennoch ist klar: Der 96-Stürmer wird nach seiner Verletzung am Syndesmoseband im Testspiel gegen Holstein Kiel mindestens ein Pflichtspiel verpassen.

Voriger Artikel
So haben sich die 96-Spieler international geschlagen
Nächster Artikel
"Enke"-App soll depressiven Menschen helfen
Quelle: Maike Lobback

Hannover. Die gute Nachricht für alle 96-Fans: Stürmer Niclas Füllkrug muss nicht am Knöchel operiert werden. Die schlechte: Bei einer MRT-Untersuchung im Krankenhaus erwies sich die Verletzung aus dem Testspiel gegen Kiel als Syndesmoseband-Verletzung am rechten Sprunggelenk. Füllkrug wird laut 96 „konservativ behandelt“.

Für das Spiel am Sonntag bei Union Berlin fällt er definitiv aus, vermutlich wird er aber auch noch weitere Spiele pausieren müssen

hr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover 96
Einzelkritik: 96 gegen Heidenheim

Hannover 96 gegen 1. FC Heidenheim: So waren die Spieler der "Roten" in Form.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr