Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Füllkrug ist zurück im Mannschaftstraining

Sané fehlt weiter Füllkrug ist zurück im Mannschaftstraining

Niclas Füllkrug scheint von seiner Riss- und Quetschwunde genesen. Am Donnerstag nahm er am Mannschaftstraining teil und könnte im Heimspiel gegen Greuther Fürth wieder zum Kader gehören.

Voriger Artikel
"Aufstieg wird nicht so leicht, wie alle denken"
Nächster Artikel
Zieler sitzt in Leicester wohl nur auf der Bank

Wieder voll da: Niclas Füllkrug.

Quelle: Florian Petrow

Hannover. Fußball-Zweitligist Hannover 96 kann im Heimspiel gegen Greuther Fürth am Sonntag wieder auf Stürmer Niclas Füllkrug zurückgreifen. Der Neuzugang vom 1. FC Nürnberg hat nach seiner Risswunde am Knie am Donnerstag die erste Trainingseinheit mit der Mannschaft absolviert.

Niklas Füllkrug macht wieder beim Mannschaftstraining mit.

Zur Bildergalerie

Dagegen muss 96 um den Einsatz von Innenverteidiger Salif Sané bangen.  Der Senegalese laboriert weiterhin an muskulären Problemen im Oberschenkel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Erstes Heimspiel

Hanover 96 erwartet zum ersten Heimspiel der Saison am Sonntag gegen Greuther Fürth 35.000 Fans. Ob Salif Sané auflaufen kann, ist fraglich. Sein Einsatz ist weiterhin fraglich, auch am Freitag konnte er nicht trainieren.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Einzelkritik: 96 gegen Heidenheim

Hannover 96 gegen 1. FC Heidenheim: So waren die Spieler der "Roten" in Form.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr