Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Razzia bei Fans von Hannover 96

Vor Niedersachsenderby Razzia bei Fans von Hannover 96

Fünf Tage vor dem Rückspiel im Niedersachsenderby hat die Polizei die Wohnungen von Fußballchaoten aus Hannover und Braunschweig durchsucht. Insgesamt ermittelt die Behörde gegen 14 Verdächtige im Alter zwischen 18 und 42 Jahren.

Voriger Artikel
„Wir sollten nicht in Hektik verfallen“
Nächster Artikel
96 zahlt 100.000 Euro für Randale

Bengalos auf der Tribüne: Zündeleien während des Derbys zwischen 96 und Braunschweig.

Quelle: Archiv

Hannover. Neun sind Anhänger der „Roten“. Die übrigen fünf sind sogenannte Fans der Eintracht.

Sie sollen beim Hinspiel im November in der HDI-Arena im Stadion Pyrotechnik abgebrannt haben. Ihnen werden Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz zur Last gelegt. Festnahmen gab es im Zuge der Razzia nicht.

Im November 2013 trafen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig zum ersten Mal nach 37 Jahren in der ersten Bundesliga aufeinander. Vor und nach dem Spiel kam es zu Auseinandersetzungen.

Zur Bildergalerie

Allerdings beschlagnahmten die Ermittler eine Menge Beweismaterial. Sie stießen unter anderem auf Pyrotechnik, Kleidungsstücke, die möglicherweise während der Tat getragen wurden, zahlreiche Datenträger und Graffitiutensilien. Insgesamt durchsuchten die Beamten zwei Wohnungen in Hannover, zwei im Umland, sowie zwei in Braunschweig sowie in Bad Nenndorf, Bad Gandersheim, Wolfenbüttel und Hildesheim.

Insgesamt hat die Ermittlungsgruppe „Derby“ der Polizei nach dem Hinspiel bislang 225 Strafverfahren eingeleitet und 52 Tatverdächtige identifiziert. In den übrigen Verfahren wird derzeit noch gegen unbekannt ermittelt. Die Behörde wirft ihnen unter anderem Körperverletzung, Landfriedensbruch, und Sachbeschädigung vor.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rekordstrafe
Foto: Hannover 96 muss für Randale in der HDI-Arena im vergangenen Jahr 100.000 Euro zahlen.

Die Randale beim Derby-Hinspiel im November vergangenen Jahres gegen Eintracht Braunschweig kommt Hannover 96 teuer zu stehen. Insgesamt 100 .000 Euro müssen die „Roten“ für die Ausschreitungen in der HDI-Arena auf den Tisch legen.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.