Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Sobiech und Karaman bleiben 96 treu

2. Liga Sobiech und Karaman bleiben 96 treu

Kein Problem mit der 2. Liga: Stürmer Artur Sobiech will trotz des Abstiegs aus der 1. Fußball-Bundesliga bei Hannover 96 bleiben. Gleiches gilt für den derzeit verletzten Kenan Karaman. Auch er will in der 2. Liga für die "Roten" auflaufen.

Voriger Artikel
96 trauert um Jugendtalent Niklas Feierabend
Nächster Artikel
Wer wird die neue Nummer 1 bei Hannover 96?

Bleiben 96 in der 2. Liga erhalten: Artur Sobiech und Kenan Karaman.

Quelle: Archiv

Hannover. „Ich habe einen Vertrag bis 2017 und kein Problem mit der 2. Liga. Ich bleibe“, sagte der polnische Stürmer Sobiech nach der 1:3-Niederlage gegen Schalke 04. Sobiech erzielte bei seinen vergangenen drei Einsätzen jeweils ein Tor, in Ingolstadt musste er verletzt passen. Am Rande der Begegnung erklärte auch der zurzeit verletzte Offensivspieler Kenan Karaman, dass er in Hannover bleiben will. Bei vielen Spielern ist es jedoch noch unklar, ob sie auch in der nächsten Saison für die „Roten“ spielen werden.

Sicher ist bisher nur der Abgang von Nationaltorhüter Ron-Robert Zieler, der allerdings noch keinen neuen Verein präsentiert hat.

pur

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover 96
Hannover 96 trainiert am 08. Dezember 2016

Hannover 96 trainierte am 08. Dezember 2016 in der Vorbereitung auf das bevorstehende Spiel gegen den VfB Stuttgart

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr