Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Schaaf setzt auf Wunschspieler Almeida

Hannover 96 Schaaf setzt auf Wunschspieler Almeida

Nach der Sperre für seinen Ellenbogencheck im Spiel gegen den FC Augsburg ist Hugo Almeida am Sonnabend gegen den 1. FC Köln wieder spielberechtigt. Er wird auch in der 96-Startelf stehen. „Hugo ist für uns ein Thema“, sagt Thomas Schaaf.

Voriger Artikel
Kind will Trainerfrage noch im März klären
Nächster Artikel
Wie Schaaf sein Team vor dem Köln-Spiel motiviert

Wieder in der Startelf: Hugo Almeida.

Quelle: Sielski

Hannover. Auf seinen ersten Sieg im Trikot von Hannover 96 wartet Hugo Almeida immer noch. Der 96-Stürmer, der in der Winterpause aus Russland zu den „Roten“ wechselte und der Wunschspieler von Trainer Thomas Schaaf war, konnte die Erwartungen bislang noch nicht erfüllen. Dabei hatte der Portugiese einen Einstand nach Maß, als er in seinem ersten 96-Spiel beim Rückrundenstart gegen Darmstadt 98 schon nach zehn Minuten die Führung für die „Roten“ erzielte. Doch danach blieb der 31-Jährige vieles schuldig, auch weil seine Fitness zu wünschen übrig ließ.

Nach der Sperre für seinen Ellenbogencheck im Heimspiel gegen Augsburg ist Almeida am heutigen Sonnabend im Spiel gegen den 1. FC Köln wieder spielberechtigt und wird auch in der 96-Startelf stehen. „Hugo ist für uns ein Thema“, sagte Schaaf, der sich vom 96-Stürmer neuen Schwung für die Offensive verspricht. Damit es endlich mit dem ersten Heimsieg in der Rückrunde für 96 und Almeida klappt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Heimpartie der "Roten"
Weckruf: Thomas Schaaf (Mitte) versucht, sein Team wachzurütteln.

Thomas Schaaf ist in diesen Tagen für die Abteilung Attacke zuständig. Vor der Heimpartie gegen den 1. FC Köln schlägt der Trainer der "Roten" Alarm. Wenn es mit den dringend benötigten Punkten am Sonnabend klappen soll, muss die Mannschaft endlich wieder mutiger auftreten.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Einzelkritik: 96 gegen Heidenheim

Hannover 96 gegen 1. FC Heidenheim: So waren die Spieler der "Roten" in Form.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr