Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Wird Schröder neuer Sportdirektor von 96?

Neue Personalie Wird Schröder neuer Sportdirektor von 96?

Martin Bader wird neuer Geschäftsführer von Hannover 96 und tritt seinen Dienst offiziell am 1. Oktober an. Doch wer kommt für Dirk Dufner als Sportdirektor? Einer der heißesten Kandidaten für den Posten ist der Bremer Rouven Schröder.

Voriger Artikel
"Das ist kein Kuschel-Zoo, sondern Bundesliga"
Nächster Artikel
Bader sitzt in Wolfsburg auf der Tribüne

Werder Sportdirektor Rouven Schröder gilt als heißester Kandidat im Kampf um den Posten von Dirk Dufner.

Quelle: dpa (Archiv)

Hannover. Rouven Schröder, bei Hannover 96 heiß gehandelt als neuer Sportdirektor, hat am Freitag gesagt, dass „ich mich voll auf meine Arbeit bei Werder Bremen konzentriere. Es gibt keinen Kontakt zu 96.“ Schröder soll allerdings mit seiner Rolle als Nummer 2 hinter Thomas Eichin nicht besonders glücklich sein, heißt es aus Bremen, wo ein Wechsel nach Hannover für möglich gehalten wird. Oliver Kreuzer soll bei 96 keine Chance auf den Managerposten haben.

hr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neuer Geschäftsführer

Am Freitag saß Martin Bader ein letztes Mal in Nürnberg auf der Tribüne, heute will der neue Geschäftsführer von Hannover 96, der seinen Dienst offiziell am 1. Oktober antritt, in Wolfsburg auf der Tribüne sitzen.

mehr
Mehr aus Hannover 96
Einzelkritik: 96 gegen Heidenheim

Hannover 96 gegen 1. FC Heidenheim: So waren die Spieler der "Roten" in Form.

Anzeige
Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr