Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
0:0 gegen Litauen: Ernüchternde Generalprobe für deutschen Gegner Polen

Fußball 0:0 gegen Litauen: Ernüchternde Generalprobe für deutschen Gegner Polen

Ohne Bundesliga-Torschützenkönig Robert Lewandowski ist dem deutschen Gruppengegner Polen die EM-Generalprobe misslungen. Zehn Tage vor dem Duell mit den Weltmeistern in der Gruppe C (Paris, 16. Juni) verabschiedeten sich die Polen in Krakau am Montag mit einem ernüchternden 0:0 gegen Litauen nach Frankreich.

Voriger Artikel
Kroatiens Trainer Cacic selbstbewusst: Können gegen jeden Gegner gewinnen
Nächster Artikel
2:0 gegen Finnland: Italien mit durchwachsener Generalprobe

0:0 gegen Litauen: Ernüchternde Generalprobe für deutschen Gegner Polen

Quelle: SID-IMAGES

Krakau. Lewandowski, Schütze von 30 Saisontoren für den FC Bayern, wurde geschont. Fünf Tage zuvor hatte der EM-Gastgeber von 2012 bereits 1:2 gegen die Niederlande verloren.

Der frühere Dortmunder Jakub Blaszczykowski (AC Florenz) spielte in einer uninspirierten polnischen Elf am Montag auf der rechten Abwehrseite, BVB-Profi Lukasz Piszczek dagegen saß 90 Minuten auf der Bank.

Die Gastgeber hatten überraschend große Probleme. Schon nach 14 Sekunden stand Litauens Arvydas Novikovas vom VfL Bochum allein vor Torhüter Lukasz Fabianski, scheiterte aber. Immer wieder zeigte sich auch danach die Vierer-Abwehrkette anfällig. Zu eigenen Torchancen kamen die Polen selten, eine der wenigen hatte der frühere Leverkusener Arkadiusz Milik (78.) mit einem direkten Freistoß.

Polnische Gegner sind in Frankreich neben Deutschland noch Nordirland (12. Juni, Nizza) und die Ukraine (21. Juni, Marseille). Die polnische Mannschaft hat zuletzt 1986 die K.o.-Runde eines großen Turniers erreicht, in der Qualifikation zur EM bezwang sie Deutschland zu Hause 2:0.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr