Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
1:1 in Valencia: Barca stellt neuen Vereinsrekord auf

Fußball 1:1 in Valencia: Barca stellt neuen Vereinsrekord auf

Nationaltorwart Marc-André ter Stegen hat mit Champions-League-Sieger FC Barcelona einen neuen Vereinsrekord aufgestellt. Der spanische Meister blieb beim 1:1 (0:1) im Halbfinal-Rückspiel um die Copa del Rey beim FC Valencia zum 29. Mal in Folge in einem Pflichtspiel ungeschlagen.

Voriger Artikel
Nur eine Halbzeit Knochenarbeit: Lewandowski schießt Bayern ins Halbfinale
Nächster Artikel
DFB-Pokal: Bayern im Halbfinale gegen Bremen

1:1 in Valencia: Barca stellt neuen Vereinsrekord auf

Quelle: JOSE JORDAN / SID-IMAGES

Valencia. Die Endspielteilnahme hatte der Titelverteidiger nach dem 7:0-Kantersieg im Hinspiel ohnehin schon sicher. Die alte Bestmarke datierte aus der Saison 2010/11 unter dem heutigen Bayern-Trainer Pep Guardiola.

Wilfrid Kaptoum (84.) glich die Führung des FC Valencia durch Alvaro Negredo (39.) aus. Weltmeister Shkodran Mustafi, der im Hinspiel nach einer Notbremse gegen den Weltfußballer Lionel Messi die Rote Karte gesehen hatte, musste zuschauen. Der zweite Finalist wird am Donnerstag (20.30 Uhr) zwischen Celta Vigo und dem FC Sevilla, der das Hinspiel mit 4:0 gewann, ermittelt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr