Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
1860 bleibt nach Niederlage in Fürth sieglos

Fußball 1860 bleibt nach Niederlage in Fürth sieglos

Der kriselnde Fußball-Zweitligist 1860 München bleibt auch nach dem zwölften Spieltag sieglos. In Abwesenheit des neuen Trainers Benno Möhlmann (Gallenblasen-OP) unterlagen die Löwen 0:1 (0:0) bei Greuther Fürth und rangieren damit weiter auf einem Abstiegsplatz.

Voriger Artikel
RB Leipzig weiter auf Aufstiegskurs
Nächster Artikel
Schlusslicht Bremen schlägt Zweitliga-Absteiger Aue

1860 bleibt nach Niederlage in Fürth sieglos

Quelle: O.Behrendt / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Fürth. Marco Stiepermann (47.) traf für die Fürther, die vorerst Vierter sind.

Vor 1860 war zuletzt RW Ahlen (2009/10) in den ersten zwölf Spielen leer ausgegangen. Den Minus-Rekord in der Geschichte der 2. Bundesliga hält Schweinfurt 05, das 1990/91 erst am 24. Spieltag seinen ersten Saisonsieg landete.

Möhlmann, der sich einen Tag nach seinem Debüt am Montag (0:1 gegen Karlsruhe) dem Eingriff unterzogen hatte, wurde in Fürth von seinen Assistenten Sven Kmetsch und Collin Benjamin vertreten, die aber offensiv schwache Löwen sahen. Die Fürther hatten vor 12.530 Zuschauern das Spiel von Beginn an in Griff und kamen kurz nach der Pause durch einen überlegten 15-Meter-Schuss von Stiepermann zum Torerfolg.

Die Löwen, bei denen am ehesten die Youngster Korbinian Vollmann und Marius Wolf noch gefielen, waren auch danach kaum zu sehen und kassierten völlig verdient ihre sechste Saisonniederlage. Fürth hatte in Keeper Sebastian Mielitz und Marco Caligiuri seine Besten.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr