Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
2:0 in Braunschweig: Fortuna Düsseldorf entgeht Zweitliga-Abstieg

Fußball 2:0 in Braunschweig: Fortuna Düsseldorf entgeht Zweitliga-Abstieg

Fortuna Düsseldorf hat den Zweitliga-Klassenerhalt endgültig unter Dach und Fach gebracht. Das Team von Coach Friedhelm Funkel setzte sich bei Eintracht Braunschweig mit 2:0 (0:0) durch.

Voriger Artikel
Terodde holt mit Dreierpack Torschützenkanone
Nächster Artikel
Duisburg rettet sich in die Relegation

2:0 in Braunschweig: Fortuna Düsseldorf entgeht Zweitliga-Abstieg

Quelle: Neil Baynes / pixathlon/SID-IMAGES

Braunschweig. Beide Treffer erzielte Kerem Demirbay in der 74. Minute mit einem Flachschuss sowie neun Minuten später per Foulelfmeter. Es war der erste Auswärtssieg für die Rheinländer nach sechs erfolglosen Gastspielen.

Vor 23.040 Zuschauern im Eintracht-Stadion verdienten sich die Westdeutschen den Sieg durch eine engagierte und offensive Spielweise. Auch ohne drei verletzte Stammspieler waren die Düsseldorfer, angefeuert von 4000 mitgereisten Fans, den Niedersachsen, bei denen Ken Reichel Gelb-Rot sah (86./wiederholtes Foulspiel), absolut gleichwertig.

Mirko Boland und Orhan Ademi waren die stärksten Akteure im Team der Norddeutschen, die ihren dritten Sieg in Folge verpassten. Bei der Fortuna verdienten sich Doppel-Torschütze Demirbay und Alexander Madlung die Bestnoten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr