Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
2:3 gegen England: Deutschland mit Fehlstart ins EM-Jahr

Fußball 2:3 gegen England: Deutschland mit Fehlstart ins EM-Jahr

Fußball-Weltmeister Deutschland hat einen misslungenen Start ins EM-Jahr 2016 hingelegt. 78 Tage vor dem ersten Auftritt bei der EM-Endrunde in Frankreich am 12. Juni in Lille gegen die Ukraine verspielte das Team von Bundestrainer Joachim Löw beim 2:3 (1:0) gegen England in Berlin eine Zwei-Tore-Führung.

Voriger Artikel
Tah Nummer 78: Alle Debütanten unter Löw
Nächster Artikel
Die deutsche Mannschaft in der Einzelkritik (zusammengestellt vom SID)

2:3 gegen England: Deutschland mit Fehlstart ins EM-Jahr

Quelle: FIRO/SID

Berlin. Toni Kroos (43.) und Mario Gomez (57.) brachten die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vor 71.400 Zuschauern im ausverkaufen Olympiastadion klar in Front, ehe Harry Kane (61.), Jamie Vardy (74.) und Eric Dier (90.+1.) für England zurückschlugen. Im 34. Vergleich mit den Briten war es die 16. Niederlage (zwölf DFB-Siege, sechs Unentschieden).

Der Klassiker fand nach den Terroranschlägen von Brüssel unter verstärkten Sicherheitsvorkehrungen statt. Vor dem Anpfiff blieb es nach Polizeiangaben in der Hauptstadt ruhig. Beide Teams trugen in Gedenken an die Opfer der Terroranschläge in der belgischen Hauptstadt Trauerflor, zudem hatte es vor dem Anpfiff eine Schweigeminute gegeben.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr