Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
2:3 nach 2:0: Herber Rückschlag für Klopp und Liverpool

Fußball 2:3 nach 2:0: Herber Rückschlag für Klopp und Liverpool

2:3 nach 2:0: Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben im Kampf um die Europa-League-Plätze in der englischen Premier League einen herben und unnötigen Rückschlag hinnehmen müssen.

Voriger Artikel
Sechs Wochen nach Krebs-Op: Thesker gelingt Doppelpack für Enschede
Nächster Artikel
Nationalspielerin Petermann bleibt beim SC Freiburg

2:3 nach 2:0: Herber Rückschlag für Klopp und Liverpool

Quelle: ADRIAN DENNIS / SID-IMAGES

Southampton. Beim bisher punktgleichen FC Southampton verloren die Reds mit Nationalspieler Emre Can nach einer überragenden ersten Halbzeit noch und liegen nun bereits sechs Zähler hinter dem begehrten fünften Rang. Im Viertelfinale der aktuellen Europa-League-Saison trifft Liverpool auf Klopps Ex-Klub Borussia Dortmund.

Im ersten Durchgang war Liverpool klar überlegen. Coutinho (17.) und Daniel Sturridge (22.) sorgten mit einem Doppelschlag früh für eine komfortable 2:0-Führung. Einem weiteren Treffer von Joe Allen wurde wegen Abseits die Anerkennung verweigert (34.). Nach dem Wechsel ließen die Reds allerdings die Zügel schleifen. Nachdem Liverpool-Keeper Simon Mignolet noch einen Elfmeter von Sadio Mané pariert hatte (49.), gelang Mané das 1:2 (64.). Durch das 3:2 (86.) wurde der Senegalese endgültig zum Matchwinner. Zuvor hatte Graziano Pellè ausgeglichen (83.).

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr